OMV will neue Hybridanleihe begeben

14.03.2018, 19:23 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

OMV will eine Hybridanleihe über 750 Millionen Euro kündigen und zurückzahlen. Die Anleihe wurde 2011 begeben. Der 26. April 2018 ist der erste mögliche Rückzahlungstermin für die Hybridanleihe. Eine 2015 aufgelegte Hybridanleihe läuft ganz normal weiter und wird nicht gekündigt.

Zudem wollen die Österreicher eine neue Hybridanleihe begeben. Diese soll ein Volumen von bis zu 500 Millionen Euro haben. Die neue Anleihe soll kein Endfälligkeitsdatum haben. Sie kann jedoch zu bestimmten Stichtagen zurückgezahlt werden. Weitere Details will OMV im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens ermitteln.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR