QSC Aktie: Schwacher Ausblick, Kursziel sinkt

06.03.2018, 12:55 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Nachdem es für die QSC Aktie am heutigen Morgen noch bis auf 1,56 Euro nach oben ging, liegt das Papier mittlerweile nur noch bei 1,51 Euro und notiert damit 1,31 Prozent tiefer als gestern. Immerhin kann der Aktienkurs bisher einen Ausbruch zurück über die charttechnische Signalzone bei 1,45/1,48 Euro deutlich halten - das bisherige Tagestief für die QSC Aktie ist bei 1,488 Euro notiert.

Derweil rechnen die Analysten bei Independent Research nicht mehr mit einem deutlicheren Kursanstieg des Titels. Man kürzt das Kursziel die QSC Aktie von 1,95 Euro auf 1,65 Euro und bestätigt die Einstufung mit „Halten”. Begründet wird dies unter anderem mit Bewertungen der Peer-Group. Die Gewinnprognosen haben die Experten dagegen unverändert gelassen und erwarten für die Jahre 2018 und 2019 Gewinne je QSC Aktie von 0,04 Euro und 0,05 Euro. In beiden Jahren soll der Cashflow je Aktie bei 0,28 Euro liegen. Den Ausblick des Konzerns auf 2018 bewerten die Experten als „eher schwach”.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR