BRAIN: Umsatz sinkt, Verlust auch

28.02.2018, 11:24 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 hat BRAIN einen Umsatz von 5,3 Millionen Euro erzielt nach 6,1 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Vor Zinsen und Steuern sinkt der operative Quartalsverlust auf bereinigter Basis von 2,3 Millionen Euro auf 1,7 Millionen Euro. Beim Cashflow weist das Unternehmen eine Verbesserung um 1,5 Millionen Euro auf ein Plus von 1,4 Millionen Euro aus - der Anstieg sei „auf eine deutliche Verbesserung des gebundenen Kapitals in Form von Forderungen zurückzuführen”, so BRAIN.

„Wir gehen trotz des unerwarteten Rückgangs des Umsatzes im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 für das gesamte Geschäftsjahr weiterhin von einem, organisches und anorganisches Wachstum zusammengerechnet, zweistelligen Umsatzwachstum bei der BRAIN Gruppe aus”, sagt BRAIN-Finanzvorstand Frank Goebel zum Ausblick.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: B.R.A.I.N. Biotechnology Research And Information Network AG: BRAIN AG startet mit schwachem ersten Quartal ins Geschäftsjahr 2017/18




DGAP-News: B.R.A.I.N. Biotechnology Research And Information Network AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung

B.R.A.I.N. Biotechnology Research And Information Network AG: BRAIN AG startet mit schwachem ersten Quartal ins Geschäftsjahr 2017/18
28.02.2018 / 08:29


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
BRAIN AG startet mit schwachem ersten Quartal ins Geschäftsjahr 2017/18Zwingenberg,
28. Februar 2018Die B.R.A.I.N. Biotechnology Research ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR