Gerry Weber schreibt rote Zahlen - neues Kostenkürzungen


Nachricht vom 27.02.2018 27.02.2018 (www.4investors.de) - Der Modekonzern Gerry Weber schließt vorläufigen Zahlen zufolge das Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatzrückgang von 900,8 Millionen Euro auf 880,9 Millionen Euro ab, nachdem der Konzern weitere Geschäfte geschlossen hat. Vor Zinsen und Steuern sinkt der Überschuss des Unternehmens aus dem westfälischen Halle von 13,8 Millionen Euro auf 10,3 Millionen Euro. Damit habe man „die im Januar 2017 prognostizierten Umsatz- und Ertragsziele für das Geschäftsjahr 2016/17 erreicht”, so das Unternehmen am Dienstag. Neben dem Umsatzrückgang haben sich Investitionen belastend auf das Ergebnis ausgewirkt, die nicht komplett durch Kostensenkungen aufgefangen werden konnten. Unter dem Strich steht ein Verlust von 0,8 Millionen Euro, womit sich das Ergebnis um 1,3 Millionen Euro verschlechtert hat.

Gerry Weber reagiert auf den Ergebnisrückgang mit einem bereits angekündigten weiteren Restrukturierungsprogramm. Die „Maßnahmen betreffen insbesondere die Bereiche Beschaffung, Produktentwicklung und Sortimentsgestaltung sowie die konsequente Weiterverfolgung der Maßnahmen zur Modernisierung der Marken”, so das Unternehmen, das noch keine konkreteren Details nennt, allerdings schon vor hieraus entstehenden Belastungen in Form von Einmaleffekten warnt. Zudem fokussiere man sich auf die Digitalisierung der Wertschöpfungskette sowie die Optimierung der Vertriebskanäle.

Für das laufende Jahr peilt Gerry Weber einen Umsatz zwischen 870 Millionen Euro und 890 Millionen Euro an. Vor Zinsen und Steuern soll ein Gewinn zwischen 10 Millionen Euro und 20 Millionen Euro erzielt werden. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)

Die komplette News des Unternehmens
DGAP-News: Gerry Weber bestätigt vorläufige Zahlen 2016/17 und legt Performance-Programm zur Verbesserung der Profitabilität auf



DGAP-News: Gerry Weber International AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Gerry Weber bestätigt vorläufige Zahlen 2016/17 und legt Performance-Programm zur Verbesserung der Profitabilität auf
27.02.2018 / 07:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate NewsGERRY WEBER bestätigt vorläufige Zahlen 2016/17 und legt Performance-Programm zur Verbesserung der Profitabilität auf

- Konzernumsatz (EUR 880,9 Mio.) sowie EBIT (EUR 10,3 Mio.) im Rahmen der gegebenen Prognose

- Sondereffekte in Höhe von EUR 9,6 Mio. aus dem Programm zur Neuausrichtung FIT4GROWTH belasten das Konzern-EBIT

- FIT4GROWTH bietet gute Grundlage für ein anschließendes Performance-Programm

- Ertragserwartung für das laufende Geschäftsjahr 2017/18 auf Vorjahresniveau

(Halle/Westfalen, 27. Februar 2018) Die GERRY WEBER International AG bestätigt heute im Rahmen ihrer Bilanzpressekonferenz die Ende Januar 2018 veröffentlichten vorläufigen Zahlen des abgelaufenen Geschä ... DGAP-News weiterlesen.


Original-News von Gerry Weber - DGAP

05.04.2019 - DGAP-News: GERRY WEBER vereinbart Eckpunkte für Tarifvertrag zur Zukunftssicherung sowie für ...
01.04.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet - Wechsel ...
19.02.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: Aufsichtsrat beruft Urun Gursu als Chief Product Officer ...
19.02.2019 - DGAP-News: Gerry Weber International AG: Aufsichtsrat beruft Urun Gursu als Chief Product Officer ...
07.02.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG verhandelt über Brückenfinanzierung und mögliche ...
07.02.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: GERRY WEBER Retail GmbH & Co. KG beantragt Anordnung des ...
07.02.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: GERRY WEBER Retail GmbH & Co. KG tritt in vorläufiges ...
07.02.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: GERRY WEBER International AG sichert Brückenfinanzierung ...
25.01.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG beantragt Anordnung des vorläufigen ...
25.01.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG tritt in vorläufiges Eigenverwaltungsverfahren ...
25.01.2019 - DGAP-News: Gerry Weber International AG: GERRY WEBER International AG tritt in vorläufiges ...
14.01.2019 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG passt vorläufiges Ergebnis für Geschäftsjahr 2017/18 ...
14.01.2019 - DGAP-News: Gerry Weber International AG passt vorläufiges Ergebnis für Geschäftsjahr 2017/18 ...
07.12.2018 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für Geschäftsjahr ...
07.12.2018 - DGAP-News: Gerry Weber International AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für Geschäftsjahr ...
13.11.2018 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: Darlehensgeber gewähren Stundung bis Ende Januar ...
13.11.2018 - DGAP-News: Gerry Weber International AG: Schuldscheindarlehensgeber gewähren Stundung bis Ende ...
25.10.2018 - DGAP-News: Gerry Weber International AG: GERRY WEBER konzentriert sich auf ...
18.10.2018 - DGAP-News: Gerry Weber International AG: Gutachten bescheinigt gute Prognose für die ...
10.10.2018 - DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG: Verkauf der Immobilie 'HALLE ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2019 - Max21: Ein sofortiger Verkauf
24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - BayWa denkt über Anleihe nach
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - SMA Solar Aktie: Das steckt hinter dem Kurssprung
24.05.2019 - Epigenomics: Aufsichtsrat kauft Aktien, Aktienkurs steigt
24.05.2019 - The Grounds: Fortschritte bei Projekt in Magdeburg
24.05.2019 - Vonovia will Victoria Park komplett übernehmen
24.05.2019 - Stratec sieht sich im Plan - Gewinn gesteigert
24.05.2019 - Vapiano: Finanzierung steht


Chartanalysen

24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - Steinhoff Aktie: Kommt der Sturz ans Allzeittief?
24.05.2019 - Wirecard Aktie: Nur ein kleiner Funke reicht…
23.05.2019 - Wirecard Aktie: Wenn das mal gut geht…
23.05.2019 - Gazprom Aktie: Kommt die Kursrakete zurück auf den Boden?
23.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Der Dividendenabschlag bringt Chancen
23.05.2019 - BASF Aktie: Kommt die Wende?
23.05.2019 - TUI Aktie: Wo endet die Bärenparty?
23.05.2019 - Steinhoff Aktie: Eine Drama ohne Ende


Analystenschätzungen

24.05.2019 - BASF: Leichtes Aufwärtspotenzial für die Aktie
24.05.2019 - Deutsche Bank: Und was ändert sich?
24.05.2019 - Godewind Immobilien: Klares Kaufvotum
24.05.2019 - CTS Eventim: Aktie wird abgestuft
24.05.2019 - Brenntag: Erwartungen werden leicht verfehlt
24.05.2019 - DFV: Starker Auftakt
24.05.2019 - HWA: Kurzfristige Belastung
24.05.2019 - Borussia Dortmund: Analysten starten mit Kaufvotum
24.05.2019 - Bayer: Klarer Aufwärtstrend
24.05.2019 - Rational: Voll im Trend


Kolumnen

24.05.2019 - Brexit: May kündigt Rücktritt an, ruft zu Kompromissen auf - Nord LB Kolumne
24.05.2019 - DAX: Angst vor einer Eskalation im Handelsstreit - Donner & Reuschel Kolumne
24.05.2019 - Im Blickpunkt: Sorgenkind bleibt die Industrie - Commerzbank Kolumne
24.05.2019 - Silber: Zentrale Unterstützung wird angegriffen - UBS Kolumne
24.05.2019 - DAX: Weitere Verkaufswelle droht - UBS Kolumne
23.05.2019 - ifo-Geschäftsklima: Deutliche Eintrübung - Nord LB Kolumne
23.05.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Mai - VP Bank Kolumne
23.05.2019 - Im Blickpunkt: „Dynamic Pricing” für weniger Abfall? - Commerzbank Kolumne
23.05.2019 - Facebook Aktie: Korrekturphase noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Bewährungsprobe geht in neue Runde - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR