Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los? - Chartanalyse

23.02.2018, 08:04 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Mensch und Maschine.

Bild und Copyright: Mensch und Maschine.

Vor wenigen Tagen hatten wir Mensch und Maschine Chef Adi Drotleff im Interview auf www.4investors.de - seitdem hat sich der Aktienkurs des Scale-notierten Softwarekonzerns exzellent entwickelt. Die Aufwärtsbewegung, die schon am 6. Februar bei 19,00 Euro startete, hat gestern bei 24,00 Euro ein neues Verlaufshoch erreicht. Für die Mensch und Maschine Aktie ging es letztendlich am Donnerstag mit 23,90 Euro und 6,7 Prozent Kursplus aus dem XETRA-Handel - und mit einem weiteren charttechnischen Kaufsignal.

Mit dem Anstieg konnte der Aktienkurs von Mensch und Maschine bei 22,50/22,80 Euro die Topzone der mehrjährigen Hausse überwinden, die schon seit Ende Oktober/Anfang November 2017 weitere Kursgewinne blockiert hat. Mit der Entwicklung wurde die breite Konsolidierungsbewegung oberhalb des Doppeltiefs bei 19,00 Euro wohl beendet. Bleibt das charttechnische Kaufsignal intakt, wäre dies eine starke Bestätigung der Aufwärtsbewegung auf allem Zeitebenen.

Währenddessen wird der Bereich unterhalb von 22,50/22,80 Euro im Falle von Rückschlägen zu einer ersten Unterstützungszone, die durch weitere Supports oberhalb von 22 Euro ergänzt wird. Aktuelle Indikationen für die Mensch und Maschine Aktie liegen am Freitagmorgen bei 23,30/23,60 Euro und damit etwas leichter im Markt.

Auf einem Blick - Chart und News: Mensch und Maschine

Mehr zum Thema:

Mensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“

Der CAD/CAM-Spezialist Mensch und Maschine Software SE (MuM) steht nach einem Rekordergebnis im Geschäftsjahr 2017 vor einer kräftigen Anhebung der Dividende: Die Ausschüttung soll um mehr als 40 Prozent auf 50 Cent je Aktie steigen. „Wir schauen da weniger auf das Ergebnis je Aktie, sondern auf den Cashflow und sind damit von einer Vollausschüttung ein ganzes Stück entfernt“, erläutert MuM-CEO Adi Drotleff im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de. Für 2018 stellt ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR