Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ

21.02.2018, 13:36 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien der Deutschen Börse. Das Kursziel für die Papiere der Börse sahen die Experten bisher 99,00 Euro. In der heutigen Studie der Experten steigt das Kursziel für die Aktien der Deutschen Börse auf 110,00 Euro an.

Im vierten Quartal legt der Gewinn von 170,0 Millionen Euro auf 213,6 Millionen Euro zu. Das liegt über den Erwartungen. Der Ausblick auf 2018 gilt als eher verhalten. Das bereinigte Ergebnis soll um mindestens 10 Prozent zulegen. Dies könnte aus Sicht der Analysten eine konservative Prognose sein, da es bei der Börse zuletzt gut lief. Die Experten erhöhen ihre Gewinnschätzung je Aktie für 2018 von 5,20 Euro auf 5,22 Euro. Die Prognose für 2019 steigt von 5,68 Euro auf 5,71 Euro an.

Im Mai will der neue Vorstandschef Weimer eine Überarbeitung der mittelfristigen Planungen vorstellen.

Die Aktien der Deutschen Börse gewinnen am Mittag 0,4 Prozent auf 105,55 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Börse

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR