Telefonica Deutschland kündigt Dividende an

21.02.2018, 13:02 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Mittwoch hat Telefonica Deutschland Zahlen für das Jahr 2017 vorgelegt. Der Telekom-Konzern will für das vergangene Jahr eine Dividende von 0,26 Euro je Aktie ausschütten. Den Umsatz beziffert die Gesellschaft mit 7,296 Milliarden Euro, ein Rückgang von 2,8 Prozent zum Vorjahreswert. Das Minus sei „hauptsächlich auf regulatorische Einflüsse auf die Umsatzerlöse aus Mobilfunkdienstleistungen zurückzuführen”, so das Unternehmen. Auf OIBDA-Basis weist der O2-Betreiber einen Gewinnanstieg um 2,6 Prozent auf 1,84 Milliarden Euro aus. Unter dem Strich bilanziert man einen Jahresverlust von 381 Millionen Euro.

Für 2018 peilt Telefonica Deutschland unter anderem einen weitgehend unveränderten Umsatz sowie - bereinigt um Sondereffekte - einen unveränderten bis leicht steigenden operativen Gewinn auf OIBDA-Basis an.

Auf einem Blick - Chart und News: Telefonica Deutschland - o2


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG: Vorläufiges Ergebnis für Januar bis Dezember 2017




DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose

Telefónica Deutschland Holding AG: Vorläufiges Ergebnis für Januar bis Dezember 2017
21.02.2018 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
MÜNCHEN, 21. Februar 2018

Vorläufiges Ergebnis für Januar bis Dezember 2017

Telefónica Deutschland erfüllt die Prognose für 2017 und hält mit O2 Free und dem Partnergeschäft weiterhin ein starkes operatives ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR