Bilfinger will Schadenersatz von früheren Vorständen


20.02.2018 17:06 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Der Bilfinger-Konzern will von früheren Vorständen Schadenersatz einfordern. Davon betroffen werden alle Mitglieder früherer Vorstände sein, die in den Jahren 2006 bis 2015 amtierten, aber vor dem Jahr 2015 in das Unternehmen eingetreten sind. Zu dem Personenkreis gehört unter anderem der CDU-Politiker und frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch. Offen sind bisher die Höhe der Ansprüche, die Bilfinger geltend machen möchte.

„Den ehemaligen Vorstandsmitgliedern werden Pflichtverletzungen bei der Implementierung eines ordnungsgemäßen Compliance-Management-Systems vorgeworfen. Einzelne ehemalige Vorstandsmitglieder haben darüber hinaus nach Ansicht des Aufsichtsrats im Zusammenhang mit M+A-Projekten in der Vergangenheit Pflichtverletzungen begangen”, teilen die Mannheimer zur Begründung am Dienstag mit. Zudem will man untersuchen, ob auch Mitglieder des Aufsichtsrats Pflichtverletzungen begangen haben.

Daten zum Wertpapier: Bilfinger SE
Zum Aktien-Snapshot - Bilfinger SE: hier klicken!
Ticker-Symbol: GBF
WKN: 590900
ISIN: DE0005909006
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Aufsichtsrat beschließt Geltendmachung von Ersatzansprüchen gegen ehemalige Vorstandsmitglieder




DGAP-Ad-hoc: Bilfinger SE / Schlagwort(e): Rechtssache

Bilfinger SE: Aufsichtsrat beschließt Geltendmachung von Ersatzansprüchen gegen ehemalige Vorstandsmitglieder
20.02.2018 / 15:41 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Als Ergebnis seiner im März 2016 eingeleiteten Untersuchung hat der Aufsichtsrat ... DGAP-News von Bilfinger SE weiterlesen.

4investors-News - Bilfinger SE

16.02.2021 - Bilfinger: Überraschung bei der Dividende
19.01.2021 - Bilfinger: Blades tritt ab
12.01.2021 - Bilfinger: Ein kurstreibender Faktor
04.12.2020 - Bilfinger: Lage verbessert sich
08.11.2020 - Bilfinger: ENA stockt den Aktien-Anteil auf
25.08.2020 - Bilfinger: Neue Prognose für 2020
16.07.2020 - Bilfinger: Erholung im zweiten Halbjahr
09.04.2020 - Bilfinger: Fragezeichen hinter der Dividende
01.04.2020 - Bilfinger: Fragezeichen hinter der Dividende
14.02.2020 - Bilfinger: Nicht mehr auf der Liste
19.11.2018 - Bilfinger: Situation trübt sich ein
15.08.2018 - Bilfinger: 2019 soll deutliches Gewinnplus bringen
06.04.2018 - Bilfinger: Restrukturierung wird fortgesetzt
12.07.2017 - Bilfinger: USA belasten die Zahlen
12.07.2017 - Bilfinger: Gewinnwarnung - Kampf mit den Altlasten
17.05.2017 - Bilfinger: Leichter Abwärtstrend
11.04.2017 - Bilfinger: Engagement in Frankreich
01.12.2016 - Bilfinger: Ruhiges Fahrwasser
10.11.2016 - Bilfinger: Neue Gewinnerwartungen
22.09.2016 - Bilfinger: Salzmann geht

DGAP-News dieses Unternehmens

11.08.2021 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Entscheidung über Kapitalallokation: vorzeitige Schuldentilgung, ...
19.01.2021 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Vorstandsvorsitzender Tom Blades (64) zieht sich zurück, CFO Christina ...
06.12.2020 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: EQT vermeldet Verkauf von Apleona, Veräußerungswert des ...
07.11.2020 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: ENA Investment Capital erhöht seine Beteiligung auf 12,00% am ...
31.03.2020 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Bilfinger zieht Prognose 2020 zurück aufgrund Auswirkungen von COVID-19, ...
31.10.2018 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Aktienrückkauf 2017/18 - Beendigung und ...
20.02.2018 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Aufsichtsrat beschließt Geltendmachung von Ersatzansprüchen gegen ...
11.07.2017 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Vorsorgen für Altprojekte in den USA belasten bereinigtes EBITA in Höhe ...
13.02.2017 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Neue Konzernstrategie 2020; Steigerung der bereinigten EBITA Marge auf ...
23.09.2016 - Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER INDEX: Zwölf neue Unternehmen im ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.