Linde: Vom Vorschlag soll man sich nicht täuschen lassen


Nachricht vom 20.02.2018 20.02.2018 (www.4investors.de) - Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Linde. Das Kursziel für die Papiere von Linde sehen die Experten weiter bei 193,00 Euro.

Für 2017 soll es eine Dividende von 7,00 Euro je Aktie geben, zuletzt zahlte Linde 3,70 Euro je Papier. Die Hauptversammlung muss dem Vorschlag am 3. Mai noch zustimmen. Das Plus erklärt sich aus dem Zusammengehen mit Praxair. Dort erhalten die Aktionäre quartalsweise eine Dividende. Im aktuellen Dividendenvorschlag ist daher auch schon die Ausschüttung für die ersten drei Quartale des neuen Geschäftsjahres enthalten. Umgerechnet ergibt sich somit für das neue Geschäftsjahr eine Dividende von 4,13 Euro, der Konsens lag bei 4,24 Euro. Im zweiten Halbjahr soll der Zusammenschluss mit Praxair erfolgen. Noch prüft die EU das Vorhaben.

Die Analysten glauben, dass Linde künftig quartalsweise eine Dividende ausschüttet und somit die Tradition von Praxair übernimmt.

Die Aktien von Linde gewinnen am Morgen 0,4 Prozent auf 172,55 Euro. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR