FinLab-Beteiligung holt sich eine Million Dollar per Token-Verkauf

19.02.2018, 11:15 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

FinLabbs Beteiligung Iconiq Lab hat im Rahmen eines Token-Vorverkaufs eine Million Dollar bei Investoren eingesammelt. Das Unternehmen, das sich auf Initial Coin Offerings (ICO) and Token Sales spezialisiert hat, hat im Zuge der Offerte ICNQ Club Membership Tokens an institutionelle und private Investoren ausgegeben. Größter Geldgeber im Token-Sale war mit Token-as-a-Service ein geschlossener Fonds, der sich auf Blockchain-Projekte spezialisiert hat.

„Iconiq Lab wird die eingesammelten Gelder dazu verwenden, die erste Runde ihres Accelerator Programmes zu finanzieren. Dies beinhaltet ebenso die Übernahme von Kosten der ausgewählten Startups auf dem Weg zu ihren eigenen ICOs, während sie das 12-wöchige Programm inklusive globaler Roadshow absolvieren”, kündigt FinLab am Montag an. Zu den ersten fünf Projekten gehören unter anderem BrainCities und VREO.

Auf einem Blick - Chart und News: FinLab AG


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: FinLab AG: Iconiq Lab schließt erfolgreich privaten Vorverkauf seiner ICNQ Token in Höhe von 1.000.000 US Dollar ab und gibt Start seines Accelerator Programmes bekannt




DGAP-News: FinLab AG / Schlagwort(e): Sonstiges

FinLab AG: Iconiq Lab schließt erfolgreich privaten Vorverkauf seiner ICNQ Token in Höhe von 1.000.000 US Dollar ab und gibt Start seines Accelerator Programmes bekannt
19.02.2018 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Frankfurt, 19. Februar 2018 - Iconiq Lab, ein Initial Coin Offering and Token Sale ("ICO") Accelerator Programm sowie Beteiligung der FinLab AG (ISIN: DE0001218063; Ticker: A7A.GR), hat den ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR