Anglo American: Gewinnentwicklung ist rückläufig

26.01.2018, 10:04 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Anglo American. Das Kursziel für die Papiere von Anglo American lag bisher bei 1.500 GBp. In der heutigen Studie der Experten steigt das Kursziel für die Aktien von Anglo American auf 1.750 GBp an.

Die Rohstoffproduktion ist im vierten Quartal insgesamt nicht weiter angestiegen. Damit wird der Trend der vergangenen Quartale durchbrochen. Bei den wichtigen Rohstoffen Diamanten und Kupfer steigen die Daten aber leicht an. Insgesamt werden die Produktionsziele für 2017 erfüllt.

Die Experten rechnen für 2017 mit einem bereinigten Gewinn je Aktie von 2,55 Dollar (alt: 2,37 Dollar). Die Prognose für 2018 steigt von 1,96 Dollar auf 2,20 Dollar an. Somit ist die Gewinnentwicklung rückläufig. Das begrenzt das Aufwärtspotenzial.

Auf einem Blick - Chart und News: Anglo American

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“


Nachrichten und Informationen zur Anglo American-Aktie