General Electric Aktie: Gelingt der Turnaround? - Chartanalyse

09.01.2018, 13:36 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Stuart Monk / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Stuart Monk / shutterstock.com.

Nach dem Einbruch der General Electric Aktie auf bis zu 17,25 Dollar, erreicht Ende Dezember 2017, hat sich eine mögliche Turnaroundlage ausgebildet. In den vergangenen Tagen gelang dem Aktienkurs des US-Konzerns eine deutliche Erholungsbewegung, die auf eine mögliche Bodenzone bei 17,25/17,53 Dollar spekulieren ließ. Aus diesem Bereich kletterte der GE Aktienkurs bis auf 18,87 Dollar, die im Handel am Freitag erreicht wurden. Die Hiobsbotschaft kam gestern mit einem erneuten Rückschlag, im Zuge dessen auch der zwischenzeitliche Ausbruch über ein charttechnisches Hindernis um 18,47/18,59 Dollar wieder einkassiert wurde.

Allerdings sollte bei dem gestrigen Rutsch auf bis zu 18,10 Dollar und dem Schlusskurs der GE Aktie an der Wall Street bei 18,28 Dollar (-1,4 Prozent) ein zweiter Supportbereich nicht vergessen werden. Dieser erstreckt sich um 18,06 Dollar und konnte gestern dem deutlichen Druck der Bären standhalten. Damit bleiben für die General Electric Aktie weiter Chancen auf den Durchbruch nach oben vorhanden. Um ein solches Turnaroundszenario in die Tat umzusetzen, muss sich das Papier aber stabil oberhalb von 18,47/18,59 Dollar und nun auch oberhalb von 18,87 Dollar festsetzen. Gelingt dies kurzfristig, wäre die Umkehrformation für das Papier aus rein charttechnischer Sicht perfekt.

Auf einem Blick - Chart und News: General Electric

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR