STARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“

STARAMBA-CEO Christian Daudert im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de. Bild und Copyright: STARAMBA.

STARAMBA-CEO Christian Daudert im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de. Bild und Copyright: STARAMBA.

Nachricht vom 11.12.2017 11.12.2017 (www.4investors.de) - Die Berliner STARAMBA SE treibt mit Hochdruck die Entwicklung ihres Social VR-Netzwerks STARAMBA.spaces voran. Der Pre-Sale der eigenen Kryptowährung ROYALTY hat bereits begonnen. „Das Interesse von institutioneller Seite ist groß und wir sind zuversichtlich, den Pre-Sale schon nach kurzer Zeit erfolgreich abschließen zu können“, verrät STARAMBA-CEO Christian Daudert im Gespräch mit www.4investors.de. Daudert wird sich künftig vollständig auf STARAMBA konzentrieren wird und hat in diesem Zuge sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Staramba-Großaktionärin 11 Champions AG niedergelegt. „Ich werde keine STARAMBA-Aktie verkaufen“, bekräftigt Konzernlenker Daudert, der rund 9,4 % der Stimmrechte hält.

Die Redaktion von www.4investors.de sprach mit CEO Christian Daudert u. a. über die Zielgruppe von STARAMBA.spaces, die geplante Einstellungsoffensive und das steigende Interesse von Investorenseite.


www.4investors.de: Herr Daudert, Staramba arbeitet mit Hochdruck an der Entwicklung von STARAMBA.spaces, dem weltweit ersten Social-VR-Netzwerk mit lebensechten Avataren. Was genau kann man sich unter STARAMBA.spaces vorstellen?

Daudert:
Unsere STARAMBA.spaces erfüllen Fans den Wunsch, zu jeder Zeit und von jedem Ort der Welt aus ihre Stars aus Sport, Musik oder Entertainment zu treffen. Jeder Star steht in seinem eigenen Virtuellen Space vor seinem Fan und beide können miteinander agieren. So kann der Fan zum Beispiel die Fragen stellen, die er schon immer einmal stellen wollte. Oder man spielt gemeinsam Sport oder Musik, die Möglichkeiten sind unendlich. Das Ganze erleben die Fans in einem fotorealistischen Umfeld und auch die Stars sind fotorealistisch dargestellt.

www.4investors.de: Kann man auch seinen eigenen 3D-Datensatz generieren und in der Software nutzen? Wie funktioniert das?

Daudert:
Ja, der eigene 3D-Avatar hebt die Interaktion mit den Stars auf ein ganz anderes Level. Dazu besucht man einen unserer Scan-Partner, die gerade weltweit ihre Scan-Stationen eröffnen. Die daraus generierten Avatare kann man anschließend in seinen Fan.space hochladen. Damit hat man sein eigenes lebensechtes VR-Abbild.

www.4investors.de: Welche Zielgruppen haben Sie mit STARAMBA.spaces im Visier und ab wann soll das Produkt vermarktet werden?

Daudert:
Jeder, der bei Facebook, Twitter oder Instagram Fan eines Stars ist, gehört zu unserer Zielgruppe! Das Potenzial ist also riesig. Ab September nächsten Jahres werden wir mit einem breiten Angebot an Stars bereits zum Launch der STARAMBA.spaces Hunderttausende Fans in unsere virtuelle Welt holen.

www.4investors.de: Sie sprechen die Stars an. Welche internationalen Top-Stars haben Sie denn bereits in Ihrer Datenbank?

Daudert:
Wir haben die Mega-Stars des europäischen Fußballs, von Cristiano Ronaldo über Messi bis hin zu Manuel Neuer. Außerdem alle Superstars der WWE und auch deren weibliche Pendants der Wrestling-Szene, die sogenannten Amazonen. Im Musikbereich sind bereits internationale Top-Stars wie Rammstein und KISS dabei. Aber auch den Papst Franziskus kann man bei uns in fotoechter Darstellung bestaunen. Und bis zum Start von STARAMBA.spaces werden unzählige weitere Top-Stars hinzukommen.

www.4investors.de: Sie wollen ihre Belegschaft in den nächsten Monaten mehr als verdoppeln. Gerade haben Sie angekündigt, bis zu 100 weitere Entwickler einzustellen. Wie werden Sie diese Personaloffensive finanzieren? Planen Sie eine Kapitalerhöhung?

Daudert:
Da die ersten Einnahmen aus den STARAMBA.spaces erst ab September 2018 zu erwarten sind, finanzieren wir die Entwicklung aus den anderen Geschäftsbereichen. Wie wir ja bereits mitgeteilt haben, laufen die Geschäfte im Scanner- und 3D Datenbereich hervorragend. Somit planen wir aktuell keine Kapitalerhöhung.

www.4investors.de: Mit der Herausgabe von bis zu 500 Mio. Token der Markenwährung unter dem Namen „ROYALTY“ verfolgen Sie ein ehrgeiziges Ziel. Welche Vorteile bringt die Einführung der ROYALTY-Währung der STARAMBA?

Daudert:
Zunächst lösen wir mit der zugrundeliegenden Blockchain-Technologie ein Abrechnungsproblem für Lizenzgeber und Lizenznehmer. In unserer virtuellen Welt werden künftig Millionen Micro-Transaktionen täglich durchgeführt. Es wäre extrem aufwändig und teuer, hierfür Lizenzabrechnungen mit gängigen Softwarelösungen durchzuführen. Mit Smart Contracts in der Blockchain lösen wir dieses Problem einfach und sicher und sparen dabei noch eine Menge Geld.

Der dazugehörige ROYALTY als Kryptowährung gibt uns die Möglichkeit, zielgenaue Discounts und Angebote an die Fans zu unterbreiten. Außerdem schaffen wir mit den ROYALTY-Guthaben bei den Fans Umsteigehürden und können Marken eine moderne Form der Kundenwerbung anbieten.

www.4investors.de: Ein Teil der Währungsmenge soll noch in diesem Jahr ausgewählten Investoren in Form von Wandeldarlehen angeboten werden. Hat dieser Pre-Sale schon begonnen und welche potenziellen Käufer haben Sie dabei im Visier?

Daudert:
Der Pre-Sale hat soeben begonnen. Dabei kommen für die ersten 50 Millionen Token nur Investoren infrage, die in einem Use Case die nachhaltige Anwendung der Blockchain-Technologie und den Umgang mit gemanagten Kryptowährungen kennenlernen wollen. Das Interesse von institutioneller Seite ist groß und wir sind zuversichtlich, den Pre-Sale schon nach kurzer Zeit erfolgreich abschließen zu können.

www.4investors.de: Seit dem 1. Dezember verstärkt der Gaming-Experte Frédéric Cremer als Chief Operating Officer (COO) das Führungsteam von STARAMBA. Welches Know-how bringt Ihr neuer Management-Kollege mit?

Daudert:
Wir haben Herrn Cremer an Bord geholt, um die STARAMBA.spaces von Anfang an professionell zu planen und umzusetzen. Schließlich ist dies unser wichtigstes Zukunftsprojekt. Herr Cremer ist aber auch der, der eine solch aggressive Wachstumsphase sehr gut managen kann. Die Einstellung hunderter neuer Entwickler, deren Strukturierung und Anleitung ist genau das was er bereits mehrere Male erfolgreich in großen Unternehmen umgesetzt hat.

www.4investors.de: Ausgerechnet in dieser spannenden Phase für Staramba haben Sie Ihren Anteil an der Gesellschaft auf 9,4 % reduziert. Glauben Sie nicht mehr an das Potenzial der Aktie oder was steckt dahinter?

Daudert:
Ich habe bis jetzt keine Aktie verkauft und werde dies auch in den kommenden Jahren nicht tun. In Zukunft wird der Aktienanteil der 11 CHAMPIONS AG an der STARAMBA SE aber nicht mehr mir privat zugerechnet werden, denn ich lege bei der 11 CHAMPIONS AG mein Amt als Vorstand nieder und gebe meine Aktienmehrheit auf. Dadurch bin ich nicht mehr wirtschaftlich Berechtigter der knapp 565.000 STARAMBA-Aktien. Mein Rückzug aus der 11 CHAMPIONS AG ist aber wichtig für die STARAMBA. Denn mit dem Wachstum und dem damit stetig wachsenden Aufwand muss die Doppelbelastung abgebaut und die volle Konzentration auf STARAMBA gerichtet werden.

www.4investors.de: Das heißt, es gibt keine Änderung im Aktionärskreis – die 11 Champions AG hält unverändert 24,22 % an der STARAMBA SE, nur dass Ihnen diese Stimmen nicht mehr direkt zugerechnet werden?

Daudert:
So ist es! Die 11 CHAMPIONS AG behält ihre Aktien und ich meine. Jeder meldet nun für sich. Die Aktionärsstruktur der Staramba SE bleibt in dieser Hinsicht unverändert. Mit knapp 9,5 % der Stimmrechte, die ich direkt halte, werde ich auch weiterhin einer der größten strategischen Aktionäre der Staramba SE sein.

www.4investors.de: Kommen wir auf das laufende Geschäftsjahr zu sprechen: Mitte September haben Sie die Prognose für das Geschäftsjahr 2017 bestätigt, die einen deutlichen Umsatzanstieg auf 15,9 Millionen Euro vorsieht. Haben sich Ihre Erwartungen an das Jahresendgeschäft bisher bestätigt?

Daudert:
Natürlich, wir werden unser Ziel erreichen.

www.4investors.de: Ihre Aktionäre scheinen an den Erfolg von STARAMBA.spaces zu glauben: In den letzten Monaten haben sowohl der amerikanische Investor 3D Safe als auch Verwaltungsrat Rolf Elgeti ihre Staramba-Anteile aufgestockt. Hat die Ankündigung der VR-Software generell zu einem steigenden Investoreninteresse geführt?

Daudert:
Ja, große und namhafte Investmentfonds sind auf uns aufmerksam geworden und haben Aktien gekauft. Das freut uns sehr! Ist es doch ein Beleg dafür, dass wir in unseren Strukturen immer professioneller werden und die geleistete Arbeit Beachtung findet.

www.4investors.de: Wo sehen Sie die Staramba SE in fünf Jahren?

Daudert:
Ein Journalist warf letzte Woche in seinem Bericht die Frage auf „Wird STARAMBA das bessere Facebook?“. Wenn dies auch stark übertrieben ist, so beinhaltet es doch eine Vision von STARAMBA: Im virtuellen Social Network werden die STARAMBA.spaces das Maß aller Dinge in Qualität und Content! Keiner hat so schöne Umgebungen und so fotorealistische Avatare – auch besser als die Facebook Spaces – und so hat der Schreiber in diesem Punkt eine machbare These aufgestellt.




Original-News von Staramba - DGAP

09.10.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE empfängt als Repräsentant der deutschen Hightech-Industrie die chilenische ...
14.09.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE steigt mit der Eröffnung eines der größten Motion-Capture-Studios in ...
07.09.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Erfolgreiche Ausweitung der langjährigen Zusammenarbeit mit KONAMI für ...
27.08.2018 - DGAP-Adhoc: Staramba SE: Kooperationsvertrag mit dem FC Bayern München ...
24.07.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Partnerschaft mit THE MARVEL EXPERIENCE TOUR zur Premiere der Location ...
13.06.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Pre-Sale der hauseigenen Kryptowährung STARAMBA.Token ...
28.05.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: Verwaltungsrat teilt Einschätzung des Abschlussprüfers zu versagtem ...
25.05.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE startet den Initial Token Sale der hauseigenen Kryptowährung ...
25.05.2018 - DGAP-Adhoc: Staramba SE: Abschlussprüfer erteilt aufgrund von Prüfungshemmnissen ...
30.04.2018 - DGAP-News: STARAMBA SE: COO Frédéric Cremer scheidet aus Geschäftsführung aus ...
15.02.2018 - DGAP-News: Staramba SE übertrifft Umsatzprognose 2017 - Deutlicher Ausbau des digitalen ...
11.12.2017 - DGAP-News: Staramba SE: Erfolgreicher Pre-Sale der eigenen Kryptowährung ROYALTY erwartet - CEO ...
08.12.2017 - DGAP-Adhoc: STARAMBA SE beschließt Auflage eines Aktienoptionsprogramms ...
30.11.2017 - DGAP-News: STARAMBA SE erweitert Führungsteam um Gaming-Experten Frédéric Cremer - ...
20.11.2017 - DGAP-News: STARAMBA SE: Eigene Kryptowährung 'ROYALTY' revolutioniert die ...
16.11.2017 - DGAP-Adhoc: STARAMBA SE plant die Herausgabe einer eigenen, auf Blockchain-Technologie basierenden ...
02.11.2017 - DGAP-News: Staramba SE: Vertragsabschlüsse über die Einrichtung von 90 3D INSTAGRAPH(R) ...
28.09.2017 - DGAP-News: Staramba SE mit starker Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2017 - Angehobene ...
15.09.2017 - DGAP-News: Staramba SE: Launch des bedeutenden Zukunftsprojektes Starambas VR Experience - ...
13.09.2017 - DGAP-News: Staramba SE: Amerikanischer Investor baut seine Beteiligung an der Staramba SE aus und ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.10.2018 - MorphoSys: Die nächsten Neuigkeiten!
21.10.2018 - Bayer: Neue Daten für Krebsmedikament Larotrectinib
21.10.2018 - Steinhoff International: Steht eine heiße Woche bevor?
20.10.2018 - Hawesko: Ein zu langer, heißer Sommer
19.10.2018 - Steinhoff International: Gläubiger geben grünes Licht
19.10.2018 - UBM legt neue Anleihe auf - Umtauschangebot vorgelegt
19.10.2018 - Merkur Bank: Zweistellige Wachstumsraten
19.10.2018 - MorphoSys: Tremfya-News von Janssen
19.10.2018 - Daimler Aktie: Gewinnwarnung, Verkaufssignal - „bad news” vor dem Wochenende
19.10.2018 - mwb: Was für eine Dividendenrendite!


Chartanalysen

19.10.2018 - Lufthansa Aktie: Kurssturz hatte sich abgezeichnet - und nun?
19.10.2018 - RWE Aktie: Achtung, Kaufsignal
19.10.2018 - E.On Aktie: Der Konter der Bullen
19.10.2018 - Deutsche Rohstoff Aktie: Die Bären in der Falle
19.10.2018 - BASF Aktie: Katastrophale Performance - kommt nun eine Gegenbewegung?
19.10.2018 - Fresenius Medical Care: Aktie vor einer Erholungsrallye?
19.10.2018 - Steinhoff Aktie: Wie geht es jetzt weiter?
19.10.2018 - Siltronic Aktie: Was ist denn hier los?
18.10.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Börse viel zu optimistisch?
18.10.2018 - Nokia Aktie: Spannender Chart vor den Quartalszahlen


Analystenschätzungen

20.10.2018 - Daimler Aktie: Reaktionen auf die Gewinnwarnung
19.10.2018 - SAP Aktie: Deutsche Bank & Co. erwarten steigende Kurse
19.10.2018 - Gerry Weber: Das sagen jetzt die Analysten
19.10.2018 - Siltronic: Deutliches Aufwärtspotenzial für die Aktie
19.10.2018 - Covestro: Druck steigt an
19.10.2018 - SAP: Viele Kaufempfehlungen nach den Zahlen
19.10.2018 - HeidelbergCement: Nach der Gewinnwarnung
18.10.2018 - Fresenius Medical Care: Alles völlig übertrieben?
18.10.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Kaufsignal, Kaufempfehlung - sieht gut aus!
18.10.2018 - Lufthansa Aktie: Kursziel heftig unter Druck


Kolumnen

19.10.2018 - BIP China: Größere Bremsspuren als erwartet - Nord LB Kolumne
19.10.2018 - DAX taumelt ins Wochenende: SKS weiterhin aktiv - Donner + Reuschel Kolumne
19.10.2018 - Stahlmarkt vor neuem Abschwung? - Commerzbank Kolumne
19.10.2018 - Gold: Erholung setzt sich fort - UBS Kolumne
19.10.2018 - DAX: Es bleibt ein Drahtseilakt - UBS Kolumne
18.10.2018 - Chemie - nachlassende Dynamik im 2. Halbjahr - Commerzbank Kolumne
18.10.2018 - Siemens Aktie: Zurück am Jahrestief - UBS Kolumne
18.10.2018 - DAX: War das schon die ganze Erholung? - UBS Kolumne
17.10.2018 - Brexit: Wichtiger EU-Gipfel in Brüssel - Commerzbank Kolumne
17.10.2018 - EuroStoxx 50: Kurserholung läuft an - UBS Kolumne
Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR