4investors | Börsen-News | Nachrichten und Analysen | Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig

Neue ZWL: Anleihe-Tauschofferte abgeschlossen


Nachricht vom 06.12.2017 06.12.2017 (www.4investors.de) - Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH hat ihren angekündigten Umtausch der 2019 fälligen Anleihe in 2023 fällige Papiere abgeschlossen. Unternehmensangaben vom Mittwoch zufolge seien Umtauschaufträge im Gesamtvolumen von 8,189 Millionen Euro eingereicht worden. „Durch den Umtausch konnten wir bereits sehr frühzeitig die Refinanzierung unserer Unternehmensanleihe 2014/2019 einleiten und uns zusätzlichen Freiraum für Investitionen in unser stark wachsendes China-Geschäft schaffen”, sagt Konzernchef Hubertus Bartsch.

Die Gesellschaft beziffert den außerordentlichen Aufwand aus dem Umtausch der Anleihen auf 0,8 Millionen Euro - diese seien in der Prognose für 2017 bisher nicht enthalten. Während die 2019 fälligen Anleihen mit 7,5 Prozent verzinst werden, zahlt die Gesellschaft auf die neuen Papiere 7,25 Prozent. Die neue Anleihe soll wahrscheinlich ab dem 8. Dezember an der Frankfurter Börse gehandelt werden. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Die komplette News des Unternehmens - DGAP-News: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Gutes Umtauschergebnis bei Schuldverschreibungen 2014/2019 im Volumen von 8,189 Mio. Euro in Schuldverschreibungen 2017/2023 ebnet Weg für weitere Investitionen in das wachsende China-Geschäft



DGAP-News: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH / Schlagwort(e): Anleihe

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Gutes Umtauschergebnis bei Schuldverschreibungen 2014/2019 im Volumen von 8,189 Mio. Euro in Schuldverschreibungen 2017/2023 ebnet Weg für weitere Investitionen in das wachsende China-Geschäft
06.12.2017 / 14:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Gutes Umtauschergebnis bei Schuldverschreibungen 2014/2019 im Volumen von ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR