PWO: Großauftrag von Ford


Nachricht vom 06.12.2017 06.12.2017 (www.4investors.de) - PWO meldet einen neuen Großauftrag: Das Unternehmen hat vom Autobauer Ford einen Auftrag zur Fertigung von Instrumententafelträgern für die Fahrzeugmodelle Bronco und Ranger erhalten. Die Serienfertigung solle 2020 und 2022 beginnen, kündigt die Gesellschaft an und beziffert die Laufzeit des Vertrages auf acht Jahre. Über die Gesamtzeit falle ein Auftragsvolumen von 80 Millionen Euro an, so PWO.

„Entsprechend steigt das erwartete Neugeschäftsvolumen für das laufende Geschäftsjahr von bisher rund 250 Millionen Euro auf mehr als 300 Millionen Euro”, so das Unternehmen am Mittwoch. „Wir hatten unsere Kunden in dieser Fahrzeugklasse bisher nicht damit beliefert, sodass der gesamte Auftrag für uns zusätzliches Wachstum bedeutet”, sagt Konzernchef Volker Simon.

Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die PWO Aktie bei 46,855 Euro mit 0,73 Prozent im Plus. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR