Aumann plant weitere Akquisitionen

04.12.2017, 18:30 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Aumann steht eine Kapitalerhöhung an. Ausgegeben werden bis zu 1,25 Millionen Aktien. Das Bezugsrecht der Altaktionäre wird ausgeschlossen. Die Papiere werden vielmehr institutionellen Investoren mittels einer Privatplatzierung angeboten. Dabei nutzt Aumann ein beschleunigtes Platzierungsverfahren. Dieses startet noch am Abend. Im Rahmen des Verfahrens wird auch der Bezugspreis festgelegt werden.

Mit dem frischen Geld will Aumann weiter wachsen. Geplant sind weitere Zukäufe. Auch will man die Standorte in Berlin, den USA und in China ausweiten.


Auf einem Blick - Chart und News: Aumann

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR