2G Energy senkt Prognose für die Gewinnspanne


Nachricht vom 27.11.2017 27.11.2017 (www.4investors.de) - In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres hat 2G Energy den Umsatz von 92,6 Millionen Euro auf 110,6 Millionen Euro erhöht. Operativ meldet der Anbieter von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen für den Zeitraum einen Gewinn von 0,5 Millionen Euro vor Zinsen und Steuern, im Vorjahreszeitraum fielen 0,2 Millionen Euro an. „Das Ergebnis ist allerdings belastet von einem Forderungsverlust in Höhe von 0,7 Mio. Euro gegenüber eines Kunden aus Großbritannien”, so 2G Energy. Für den Auftragseingang weist das Unternehmen aus Heek einen Anstieg von 90,1 Millionen Euro auf 103,2 Millionen Euro aus.

Für das laufende Jahr erwartet die Gesellschaft einen Umsatz zwischen 174 Millionen Euro und 180 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern erwartete man bisher eine operative Gewinnspanne zwischen 3 Prozent und 5 Prozent, diese wird nun aber auf 3,0 Prozent bis 3,5 Prozent reduziert.

Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die 2G Energy Aktie bei 19,945 Euro mit 1,75 Prozent im Minus. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Die komplette News des Unternehmens - DGAP-News: 2G Energy AG: Q3-Ergebnisse 2017 im Rahmen der Erwartungen



DGAP-News: 2G Energy AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Prognose

2G Energy AG: Q3-Ergebnisse 2017 im Rahmen der Erwartungen
27.11.2017 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News Heek, 27. November 2017

2G Energy AG: Q3-Ergebnisse im Rahmen der Erwartungen

- Umsatzerlöse in den ersten drei Quartalen 2017 in Höhe von 110,6 Mio. Euro (Vorjahr: 92,6 Mio. Euro); Gesamtleistung von 120,0 Mio. Euro auf 127,9 Mio. Euro erhöht

- Ergebnis vor ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR