Tom Tailor: Minus fällt zu deutlich aus

13.11.2017, 16:09 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Vytautas Kielaitis / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Vytautas Kielaitis / shutterstock.com.

Die Analysten der Commerzbank erneuern die Kaufempfehlung für die Aktien von Tom Tailor. Das Kursziel für die Papiere des Modeunternehmens sahen die Experten bisher bei 10,00 Euro. In der heutigen Studie der Experten steigt das Kursziel für die Papiere von Tom Tailor auf 12,10 Euro an. Dies ist ein Plus von 21 Prozent.

Die Zahlen zum dritten Quartal haben den Konsens um 20 Prozent übertroffen. Dennoch ist die Aktie unter Druck geraten. Das halten die Experten für übertrieben. Es ist Tom Tailor gelungen, das Ergebnis in den ersten drei Quartal klar zu verbessern. Die Experten zeigen sich auch hinsichtlich der weiteren Restrukturierung optimistisch gestimmt. Sie erhöhen ihre EBITDA-Schätzungen für 2017 um 8 Prozent und für 2018 um 2 Prozent. Damit liegen sie etwas über den Markterwartungen.

Die Aktie ist für die Experten weiter attraktiv bewertet. Sie wird mit einem Abschlag von rund 30 Prozent zu den Mitbewerbern gehandelt.

Am Nachmittag gibt die Aktie von Tom Tailor 2,0 Prozent auf 9,09 Euro nach.


Auf einem Blick - Chart und News: Tom Tailor

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR