Linde: Wichtiges Ziel scheint erreicht


Nachricht vom 08.11.2017 08.11.2017 (www.4investors.de) - Bei der geplanten Fusion von Linde und Praxair scheint eines der wichtigsten Zwischenziele erreicht. Die Annahmequote für das Umtauschangebot habe die Schwelle von 74 Prozent überschritten, teilt das Unternehmen am Mittwoch mit. „Damit ist, vorbehaltlich etwaiger bislang noch nicht gebuchter Rücktrittserklärungen, davon auszugehen, dass das in der Grundsatzvereinbarung vorgesehene Kündigungsrecht für bestimmte Verhaltenspflichten der Linde AG und der Praxair, Inc. für den Fall, dass am Ende der weiteren Annahmefrist im Sinne des § 16 Abs. 2 WpÜG eine Annahmequote von 74% nicht erreicht ist, entfallen wird”, so Linde weiter.

Perfekt ist der Deal damit weiterhin nicht. Es stehen weiterhin unter anderem die Freigaben des Zusammenschlusses von Seiten der Behörden aus.

Die Linde Aktie notiert im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse bei 191,50 Euro mit 1,00 Prozent im Plus. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )



Die komplette News des Unternehmens - DGAP-Adhoc: Linde AG: Annahmequote für das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot (Tauschangebot) der Linde plc an die Aktionäre der Linde AG steigt über 74%-Schwelle



DGAP-Ad-hoc: Linde AG / Schlagwort(e): Firmenzusammenschluss

Linde AG: Annahmequote für das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot (Tauschangebot) der Linde plc an die Aktionäre der Linde AG steigt über 74%-Schwelle
08.11.2017 / 14:47 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Ad Hoc-Mitteilung

Annahmequote für das freiwillige ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR