Drägerwerk: Weiteres Aufwärtspotenzial

06.11.2017, 09:22 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Drägerwerk.

Bild und Copyright: Drägerwerk.

Die Analysten der Nord LB bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Drägerwerk. Das Kursziel für die Papiere von Drägerwerk sehen die Experten weiter bei 108,00 Euro.

Die Zahlen zum dritten Quartal werden als solide angesehen. Der Umsatz steigt um 4,7 Prozent auf 621,0 Millionen Euro an. Das EBIT verbessert sich um 8,4 Prozent auf 24,4 Millionen Euro. Im Gesamtjahr soll der Umsatz laut Drägerwerk währungsbereinigt um 0,0 Prozent bis 3,0 Prozent zulegen. Die EBIT-Marge soll zwischen 5,0 Prozent und 7,0 Prozent liegen.

Die Experten loben die Tendenz bei den Auftragseingängen. Nach drei Quartalen verbessert sich dieser Wert um 4,3 Prozent auf 1,928 Milliarden Euro.

Aufgrund einer Verbesserung bei der Profitabilität sehen die Experten bei Drägerwerk weiteres Aufwärtspotenzial beim Kurs. Sie rechnen für 2017 mit einem Gewinn je Aktie von 5,15 Euro, 2018 soll das Plus bei 6,06 Euro liegen.

Die Aktien von Drägerwerk verlieren im frühen Handel 0,8 Prozent auf 91,51 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Drägerwerk Vz.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR