Hugo Boss: Zahlen als Treiber


02.11.2017 12:39 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Hugo Boss. Das Kursziel für die Papiere des Modeunternehmens sahen die Experten bisher bei 83,00 Euro. In der heutigen Studie steigt das Kursziel für die Boss-Aktien auf 90,00 Euro an.

Der Umsatz erhöht sich im dritten Quartal leicht auf 710,7 Millionen Euro. Das entspricht den Erwartungen. Das bereinigte EBITDA kommt auf 142,9 Millionen Euro. Die Prognosen waren leicht über diesem Wert. Europa ist derzeit der Wachstumstreiber bei Boss, nachdem die Region zuvor geschwächelt hat.

Für 2017 erwartet Hugo Boss ein währungsbereinigtes Umsatzplus im niedrigen einstelligen Prozentbereich, bisher ging man von einer stabilen Entwicklung aus. Die Experten rechnen für 2017 mit einem Gewinn je Aktie von 3,63 Euro (alt: 3,33 Euro). Die Schätzung für 2018 steigt von 3,91 Euro auf 3,99 Euro an. Die Dividendenrendite liegt um die 4 Prozent.

Die laufende Restrukturierung dürfte aus Sicht der Analysten auch künftig für Impulse sorgen.

Die Aktien von Hugo Boss gewinnen am Mittag 5,8 Prozent auf 79,57 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Hugo Boss NA