Inflarx: Von Jena an die Nasdaq

Bild und Copyright: joker1991 / shutterstock.com.

Bild und Copyright: joker1991 / shutterstock.com.

30.10.2017 18:33 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Inflarx aus Jena plant einen Börsengang. Das IPO soll allerdings nicht in Deutschland erfolgen. Stattdessen soll die Erstnotiz an der Nasdaq in New York stattfinden. Angeboten werden bis zu 7,7 Millionen Aktien. Die Preisspanne liegt zwischen 14,00 Dollar und 16,00 Dollar. Somit liegt das Emissionsvolumen bei maximal 123,2 Millionen Dollar. Zum Start der Zeichnungsperiode gibt es noch keine Aussagen.

Inflarx wurde 2007 gegründet. Geforscht wird im Bereich der seltenen Hautkrankheiten. Man will mit dem frischen Geld aus dem Börsengang eine Phase-II-Studie finanzieren. Dabei geht es um einen Antikörper, der auch gegen eine spezielle Form der Akne zum Einsatz kommen soll.

Für den Börsenkandidaten arbeiten neun Personen. Im vergangenen Jahr machte die Gesellschaft einen Verlust von 8,9 Millionen Euro.

Daten zum Wertpapier: Inflarx
Zum Aktien-Snapshot - Inflarx: hier klicken!
Ticker-Symbol: IFRX
WKN: A2H7A5
ISIN: NL0012661870
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Interview - DFV: „Wir werden alle kommunizierten Ziele erreichen“
Stefan Knoll, CEO der DFV Deutsche Familienversicherung, im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.

4investors-News - Inflarx

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.