Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

NOXXON Pharma: Verluste sinken, Studie im Zeitplan

Bild und Copyright: Noxxon Pharma.

Bild und Copyright: Noxxon Pharma.

30.10.2017, 12:23 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Montag hat das Biotechunternehmen NOXXON Pharma Zahlen für das erste Halbjahr 2017 vorgelegt. Während die Gesellschaft, die sich in der Forschung- und Entwicklungsphase befindet, aufgrund der Entwicklungsphase keinen Umsatz vereinnahmt hat, fielen die Kosten für Forschung und Entwicklung von 3,2 Millionen Euro auf 1,2 Millionen Euro. Begründet wird dies mit gesunkenen Personalkosten nach der Umstrukturierung. Bei den Verwaltungskosten weist NOXXON einen Rückgang der Ausgaben von 2,4 Millionen Euro auf 1,3 Millionen Euro aus. Als Folge dessen haben sich die Halbjahresverluste deutlich reduziert: Operativ meldet der Konzern ein Minus von 2,23 Millionen Euro nach 5,36 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, unter dem Strich sinkt der Verlust von 8,01 Millionen Euro auf 2,37 Millionen Euro. „Der ausgewiesene Bestand an Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten belief sich zum 30. Juni 2017 auf EUR 1,1 Millionen im Vergleich zu EUR 2,2 Millionen zum 31. Dezember 2016”, so das Unternehmen weiter.

Entscheidender Faktor bleibt eine laufende klinische Studie, in der NOXXON zusammen mit dem Kooperationspartner Merck/MSD mit dem Wirkstoff am NOX-A12 und dem MSDs Anti-PD1-Inhibitor Keytruda in Heidelberg am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen durchführt. „Die Patientenrekrutierung verläuft planmäßig. Erste Daten der Studie zeigen, dass NOX-A12 das Tumorgewebe penetriert und sein biologisches Zielmolekül neutralisiert”, sagt NOXXON-Chef Aram Mangasarian am Montag.

Im Handel an der Pariser Börse notiert die NOXXON Pharma Aktie bei 8,10 Euro auf einem unveränderten Niveau.

NOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen

NOX-A12 heißt der wichtigste Hoffnungsträger von NOXXON Pharma, nachdem sich das Biotechunternehmen neu ausgerichtet hat. Aram Mangasarian, CEO der in Paris an der Börse notierten NOXXON Pharma, spricht im Exklusivinterview mit www.4investors.de über die Pläne der Gesellschaft nach dem Wandel vom Plattform-Unternehmen zum klinischen Entwickler von Krebsmedikamenten, für den die kommenden Jahre wichtige Nachrichten bereithalten werden. Im Fokus stehen dabei nicht nur Ergebnisse laufender klinischer Tests mit NOX-A12 in der Behandlung von Patienten, die an metastasierendem Darm- und Bauchspeicheldrüsenkrebs leiden, sondern auch andere Einsatzgebiete für den Wirkstoff und das Projekt NOX-E36 sowie die Finanzierung der Biotech-Gesellschaft.www.4investors.de: NOXXON Pharma hat trotz einer niederländischen Rechtsform Wurzeln in Berlin, die Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft (DEWB) aus Jena ist mit zwölf Prozent beteiligt und ... Noxxon Pharma News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Noxxon Pharma
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Noxxon Pharma-Aktie