Sygnis schließt Innova-Integration ab

18.10.2017, 10:26 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Das Biotechunternehmen Sygnis hat bei der Integration der übernommenen Innova Biosciences einen wesentlichen Schritt vollziehen und die Integration abschließen können. Der Umzug an den bestehenden Firmensitz im britischen Cambridge sei vollzogen, meldet das Unternehmen am Mittwoch. In Cambridge seien die Kapazitäten ausgebaut worden - hier werde zukünftig der Bereich Forschung und Entwicklung für die Produkt- und Technologieentwicklung im Bereich Proteomik angesiedelt sein, so Sygnis. In Madrid solle für die Genomik-Sparte geforscht und entwickelt werden.

Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die Sygnis Aktie bei 1,569 Euro mit 1,82 Prozent im Plus.

Auf einem Blick - Chart und News: Expedeon AG

Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: SYGNIS AG:SYGNIS AG schließt Standortwechsel der Tochter Innova Biosciences als Basis für die weitere Expansion ab




DGAP-News: SYGNIS AG / Schlagwort(e): Sonstiges

SYGNIS AG:SYGNIS AG schließt Standortwechsel der Tochter Innova Biosciences als Basis für die weitere Expansion ab (News mit Zusatzmaterial)
18.10.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SYGNIS AG schließt Standortwechsel der Tochter Innova Biosciences als Basis für die weitere Expansion ab

Umzug ist Teil der Integration in die SYGNIS-Gruppe

Madrid, Spanien und Heidelberg, Deutschland, 18. Oktober ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR