AT+S: Eine völlige Neubewertung


Nachricht vom 10.10.2017 10.10.2017 (www.4investors.de) - Die Analysten von Hauck + Aufhäuser nehmen eine sehr deutliche Änderung an ihrem Modell zu den Aktien von AT+S vor. Bisher gab es für die Papiere der Österreicher eine Halteempfehlung. Das Kursziel lag bei 9,20 Euro. In der heutigen Studie der Experten wird eine Kaufempfehlung für die Aktien von AT+S ausgesprochen. Das neue Kursziel für den Titel sehen die Experten bei 30,00 Euro.

Die Gesellschaft hat ihre Prognose deutlich angehoben. Erwartet wird im laufenden Geschäftsjahr ein Umsatzplus von 20 Prozent bis 25 Prozent (alt: 10 Prozent bis 16 Prozent). Die EBITDA-Marge soll bei 19 Prozent bis 22 Prozent (alt: 16 Prozent bis 18 Prozent) liegen. Der Konsens steht bei 14 Prozent bzw. einer Marge von 17 Prozent.

Für die Experten ist dies der lang erwartete Turnaround. Aus ihrer Sicht dürften Umsatz und Ergebnis auch künftig weiter zulegen. So erwarten sie für 2017/2018 einen Gewinn je Aktie von 0,85 Euro, der im folgenden Geschäftsjahr auf 1,43 Euro ansteigen soll.

Die Aktien von AT+S legen 2,7 Prozent auf 15,58 Euro zu. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR