HeidelbergCement: Nach dem Zukauf


Nachricht vom 25.09.2017 25.09.2017 (www.4investors.de) - Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von HeidelbergCement. Das Kursziel für die Heidelberger sehen die Experten weiter bei 90,00 Euro.

Die Gesellschaft übernimmt das Zement- und Betongeschäft von Cementir Italia. Der Transaktionswert liegt bei 315 Millionen Euro. Die Jahreskapazität der Italiener beläuft sich auf 5,5 Millionen Tonnen. Der Umsatz stand 2016 bei 113 Millionen Euro, es gab ein EBITDA von -12,1 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr 2017 stand das EBITDA bei -5,5 Millionen Euro. Die Unternehmensführung von HeidelbergCement hat sich aber schon in anderen Fällen als Sanierer gezeigt. Erwartet werden durch die Akquisition jährliche Synergieeffekte von 25 Millionen Euro. Für die Analysten ist der Kauf sinnvoll. Ein Grund dafür ist auch die Erholung in der italienischen Bauwirtschaft.

Für 2017 rechnen die Analysten bei HeidelbergCement mit einem Gewinn je Aktie von 5,08 Euro, 2018 soll das Plus bei 5,93 Euro. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR