Leoni legt Quartalszahlen vor - höhere Prognose


Nachricht vom 09.08.2017 09.08.2017 (www.4investors.de) - Leoni meldet für das zweite Quartal des laufenden Jahres einen Umsatzanstieg von 1,15 Milliarden Euro auf 1,24 Milliarden Euro. Auf bereinigter ebene haben die Nürnberger ihren Gewinn vor Zinsen und Steuern von 60 Millionen Euro auf 62,3 Millionen Euro gesteigert. Unter dem Strich weist Leoni einen Überschuss von 58,6 Millionen Euro aus im Vergleich zu 24,3 Millionen Euro zuvor. „Neben operativen Verbesserungen im Unternehmensbereich Wiring Systems profitierte das Unternehmen von Einmalfaktoren: einem Entkonsolidierungseffekt von 24,8 Millionen Euro aus dem Verkauf des Geschäfts mit Haushalts- und Elektrogerätekabeln und einem Sonderertrag aus einer Vertrauensschadensversicherung von 5 Millionen Euro. Das erste Halbjahr 2016 war dagegen durch hohe Restrukturierungsaufwendungen von rund 21 Millionen Euro belastet”, so Leoni zur Ergebnisentwicklung.

Für das Gesamtjahr heben die Süddeutschen ihre Prognose an. Erwartete man bisher vor Zinsen und Steuern einen Gewinn zwischen 180 Millionen Euro und 200 Millionen Euro, so peilt Leoni nun 190 Millionen Euro bis 210 Millionen Euro an. Unverändert wird für den Umsatz eine Summe von 4,6 Milliarden Euro erwartet, allerdings könnte dieser angesichts der Entwicklung der Metallpreise höher als erwartet ausfallen.

Die Leoni Aktie notiert im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse bei 50,21 Euro mit 1,24 Prozent im Minus. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - creditshelf vor Übernahme von Valendo - finleap soll neuer Ankeraktionär werden
20.06.2019 - Delivery Hero Aktie haussiert - neue Prognose und ein Wermutstropfen
20.06.2019 - DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX
20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!
20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?


Analystenschätzungen

19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus
19.06.2019 - Wirecard: Erfreuliche Nachricht nach der Hauptversammlung


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR