SinnerSchrader kann Gewinn steigern

13.07.2017, 12:37 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Im dritten Quartal steigt der Umsatz bei SinnerSchrader um 13,3 Prozent auf 15,2 Millionen Euro. Das Quartal endet bei SinnerSchrader am 31. Mai. Erstmals werden in einem Quartal mehr als 15 Millionen Euro erwirtschaftet. Das EBITA liegt fast unverändert bei 1,4 Millionen Euro.

Nach drei Quartalen liegt der Umsatz bei 42,0 Millionen Euro, ein Plus von 10,2 Prozent. Das EBITA legt 47 Prozent auf 4,0 Millionen Euro zu. Der Gewinn steigt um 27 Prozent auf 2,4 Millionen Euro an.

Für das Gesamtjahr will SinnerSchrader einen Umsatz von her als 56 Millionen Euro auswiesen. Das EBITA soll bei 5,8 Millionen Euro bis 5,9 Millionen Euro liegen. Unterm Strich werden mindestens 4,0 Millionen Euro angepeilt.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR