Tom Tailor will das Kapital erhöhen

06.06.2017, 08:56 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Vytautas Kielaitis / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Vytautas Kielaitis / shutterstock.com.

Der Modekonzern Tom Tailor kündigt eine Kapitalerhöhung an. Man will mehr als 9,865 Millionen junge Aktien ausgeben, nahezu fast alle Papiere sollen per Bezugsrechte platziert werden. Drei Bezugsrechte berechtigen dabei zum Bezug einer neuen Tom-Tailor-Aktie, die zu 6,50 Euro ausgegeben wird. Die Bezugsfrist soll am 7. Juni starten und bis zum 20. Juni laufen, kündigt der Konzern an. Mit den mehr als 61 Millionen Euro Emissionserlös will die Gesellschaft vor allem Investitionen unter anderem für die Verbesserung der IT Hard- und Software, für E-Commerce und Omni-Channel Fähigkeiten finanzieren. Für diese Bereiche werden rund 50 Millionen Euro budgetiert, weitere Gelder will man für sonstige allgemeine Geschäftszwecke nutzen. Die Großaktionärin Fosun International wird ihre Bezugsrechte ausüben.

„Wir kommen bei der Umsetzung unseres Kostensenkungs- und Effizienzprogramms RESET schneller voran als ursprünglich geplant und haben die Einsparpotenziale fest im Blick. Mit der jetzigen Kapitalerhöhung nutzen wir das positive Marktumfeld, um unsere Kapitalbasis weiter zu stärken und gezielt in die Zukunft der Tom Tailor Group zu investieren”, sagt Thomas Dressendörfer, Finanzvorstand des Unternehmens, am Dienstag.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.


Auf einem Blick - Chart und News: Tom Tailor

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR