Hornbach: Dividende soll unverändert bleiben

29.05.2017, 11:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im Geschäftsjahr 2016/2017 hat die Hornbach-Gruppe ihren Umsatz von 3,76 Milliarden Euro auf 3,94 Milliarden Euro gesteigert. Vor Zinsen und Steuern ist der operative Überschuss von 137,5 Millionen Euro auf 156,8 Millionen Euro erhöht worden. „Dank der flächenbereinigten Umsatzsteigerungen und verbesserter Kostenrelationen wurde die niedrigere Handelsspanne mehr als ausgeglichen“, so Hornbach, die zudem im nicht-operativen und außerplanmäßigen Bereich sinkende Belastungen verzeichnete. Der Konzernüberschuss sank von 97,7 Millionen Euro auf 89,9 Millionen Euro, wofür der Baumarktkonzern steuerliche Effekte verantwortlich macht.

Je Stammaktie kündigt Hornbach eine Dividende von 1,50 Euro und damit in unveränderter Höhe an. „Bei der Hornbach Baumarkt AG soll die Dividende mit 0,68 Euro je Aktie ebenfalls unverändert bleiben“, heißt es weiter von Seiten des Unternehmens.

Die Eyemaxx Aktie notiert im XETRA-Handel bei 68,80 Euro mit 0,98 Prozent im Minus. Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR