Deutsche Wohnen: Kursziel und Gewinnprognose werden angepasst


Nachricht vom 15.05.2017 15.05.2017 (www.4investors.de) - Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien der Deutsche Wohnen. Das Kursziel für die Immobilienaktie sahen die Experten bisher bei 34,00 Euro. In der heutigen Studie steigt das Kursziel für die Aktien der Deutsche Wohnen auf 35,00 Euro an.

Im ersten Quartal meldet die Deutsche Wohnen einen FFO von 113,1 Millionen Euro, das entspricht den Erwartungen. Die Leerstandsquote sinkt leicht auf 1,6 Prozent. Der Jahresauftakt wird von den Analysten als solide angesehen. Für das Gesamtjahr wird ein FFO von 425 Millionen Euro prognostiziert. Die Experten verringern ihre Gewinnschätzung je Aktie für 2017 von 4,50 Euro auf 4,25 Euro. Die Prognose für 2018 fällt von 3,76 Euro auf 3,61 Euro zurück. Die Dividende soll bei 0,80 Euro bzw. 0,85 Euro liegen. Das ergibt eine Dividendenrendite von 2,3 Prozent bzw. 2,5 Prozent.

Die Aktien der Deutsche Wohnen legen am Mittag 0,4 Prozent auf 34,19 Euro zu. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR