Lotto24: Auf die Jackpots kommt es an

10.05.2017, 14:54 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Die Lotto24 AG meldet für das erste Quartal des laufenden Jahres einen Umsatzanstieg von 4,4 Millionen Euro auf 6,7 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern konnten die Norddeutschen den Quartalsverlust von 2,1 Millionen Euro auf 0,1 Millionen Euro verringern. Steuerliche Effekte haben dagegen den Verlust unter dem Strich von 0,8 Millionen Euro auf 1,1 Millionen Euro erhöht. Entlastet haben das Ergebnis dagegen sinkende Marketingkosten.

2017 will die Gesellschaft ihr Transaktionsvolumen um 15 Prozent bis 20 Prozent erhöhen. „In Abhängigkeit von den Rahmenbedingungen - insbesondere der Jackpot-Entwicklung - und den Marketinginvestitionen zur Neukundengewinnung wird das EBIT die Gewinnschwelle (Break-Even) voraussichtlich leicht überschreiten; das Periodenergebnis wird klar über der Gewinnschwelle liegen“, so Lotto24 am Mittwoch.

Die Lotto24 Aktie notiert im XETRA-Handel bei 9,30 Euro mit 0,76 Prozent im Plus. Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR