Zalando kann Gewinn nur geringfügig steigern - Ausblick bestätigt

09.05.2017, 09:49 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Zalando.

Bild und Copyright: Zalando.

Zalando meldet am Dienstag Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres. Beim Internet-Modehändler ist der Umsatz von 796 Millionen Euro auf 980 Millionen Euro gestiegen. Vor Zinsen und Steuern weist das Unternehmen einen nahezu unveränderten operativen Quartalsgewinn von 20,3 Millionen Euro aus. Unter dem Strich klettert der Überschuss der ersten drei Monate 2017 von 4,6 Millionen Euro im Vorjahr auf 5,1 Millionen Euro. Belastungen für das Ergebnis brachten vor allem die Investitionen des Berliner Unternehmens.

„Wir sind fest entschlossen, weiter Marktanteile und noch mehr Kunden in ganz Europa zu gewinnen. Deshalb investieren wir weiter in das Kundenerlebnis, unsere Technologie- und Logistikinfrastruktur und das Angebot für Markenpartner“, sagt Zalando-Chef Rubin Ritter am Dienstag. Der Ausblick wird bestätigt: Für den Umsatz peilen die Berliner einen Zuwachs zwischen 20 Prozent und 25 Prozent an, während die Gewinnspanne vor Zinsen und Steuern zwischen 5 Prozent und 6 Prozent liegen soll.

Die Zalando Aktie notiert im XETRA-Handel bei 41,315 Euro mit 0,51 Prozent im Plus. Die komplette News des Unternehmens:hier klicken.

Auf einem Blick - Chart und News: Zalando

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR