Rhön-Klinikum legt Ausblick vor

05.05.2017, 10:25 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Freitag hat Rhön-Klinikum einen Ausblick auf das laufende Jahr vorgelegt. Der Klinikbetreiber erwartet einen Umsatz zwischen 1,20 Milliarden Euro und 1,23 Milliarden Euro. Auf EBITDA-Basis soll ein operativer Gewinn zwischen 85 Millionen Euro und 105 Millionen Euro anfallen, kündigt das Unternehmen aus Bad Neustadt a. d. Saale an. „Nach der im ersten Quartal erfolgten Umbildung des Vorstands konzentrieren wir uns darauf, die Profitabilität des Unternehmens zu verbessern sowie parallel die wesentlichen Zukunftsprojekte voranzutreiben. Kernstück ist das Campus-Konzept, das sektorenübergreifend ambulante und klinische Leistungen miteinander verzahnt und darüber hinaus durch nachgelagerte Angebote wie Rehabilitation oder Pflege ergänzt wird“, sagt Rhön-Klinikum-Vorstandschef Stephan Holzinger.

Für das erste Quartal des laufenden Jahres meldet der Konzern einen Umsatz von 300,1 Millionen Euro und ein EBITDA von 25,5 Millionen Euro.

Die Rhön-Klinikum Aktie notiert im XETRA-Handel bei 26,72 Euro mit 0,56 Prozent im Minus. Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Auf einem Blick - Chart und News: Rhön-Klinikum ST

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR