Crowdfunding will Verbraucherschutz mit neuen Regeln verbessern

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

15.03.2017 18:31 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Das vergangene Jahr war für das Crowdfunding trotz großer Hoffnungen noch kein Durchbruch, der Schutz der Investoren ist zudem immer wieder ein Thema. Die Branche arbeitet allerdings an Verbesserungen, die den Schutz der Verbraucher stärken sollen. So gibt es nun neue Standards beim Investor-Reporting, die von Seiten der im Bundesverband Crowdfunding e.V. zusammengeschlossenen Crowdfunding-Plattformen beschlossen wurden. „Ziel ist es die Informationsübermittlung der auf Crowdinvesting Plattformen platzierten Unternehmen signifikant zu verbessern“, heißt es von Seiten des Bundesverband Crowdfunding. Die neuen Richtlinien, die unter anderem verbindliche Zeitpunkte für Berichte an Investoren vorsehen, seien bindend „für alle Angebote,  die ab dem 1.1.2017 auf die Mitgliedsplattformen gelangen“, so der Bundesverband Crowdfunding.

Eine Übersicht über die neuen Verpflichtungen: hier klicken.

Mehr zum Thema Crowdfunding - „Kooperation statt Disruption – Banken entdecken das Crowdfunding“: ...hier weiterlesen.

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

05.08.2020 - Die „Durchführungsverordnungen“ des Präsidenten werden vermutlich… - nicht durchgeführt! - Commerzbank Kolumne
05.08.2020 - DAX: Lage kaum verändert - UBS-Kolumne
04.08.2020 - DAX: 12’700 Punkte im Fokus - UBS-Kolumne
03.08.2020 - DAX: Die Bären legen nach - UBS-Kolumne
03.08.2020 - DAX 30 spielt charttechnische Bandbreiten aus: Nächster Support bei 12.254 - Donner & Reuschel Kolumne
31.07.2020 - Aktienmärkte in Coronazeiten - DWS Kolumne
31.07.2020 - DAX: Kurseinbruch - UBS-Kolumne
31.07.2020 - DAX: Stabilisierung möglich - Donner & Reuschel Kolumne
30.07.2020 - Kohleausstieg und neuer Energiemix: USA und Deutschland werden immer umweltfreundlicher - Commerzbank Kolumne
30.07.2020 - DAX: Pullback an Trendkanalbegrenzung? - UBS-Kolumne
30.07.2020 - DAX: Fünf Dojis zwischen 12.913 und 12.812 - Donner & Reuschel Kolumne
29.07.2020 - DAX: Käufer weiter unter Zugzwang - UBS-Kolumne
28.07.2020 - DAX mit Trendkanalbruch - UBS-Kolumne
28.07.2020 - DAX: Charttechnische Punktlandung & 13.000 im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
27.07.2020 - Aktienmarkt: Kurze Korrektur oder Beginn einer Trendwende? - Börse München Kolumne
27.07.2020 - Ifo Geschäftsklima: Deutsche Wirtschaft kämpft sich schrittweise aus der Krise - Nord LB Kolumne
27.07.2020 - DAX: Die Lage wird ernst - UBS-Kolumne
27.07.2020 - DAX: Enge Spanne zum Wochenstart - Donner & Reuschel Kolumne
24.07.2020 - DAX: Es wird wackelig - UBS-Kolumne
24.07.2020 - DAX unter 13.000: Gap war zu stark - Donner & Reuschel Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.