Deutsche EuroShop: Übernahme in Tschechien, Dividende steigt

07.03.2017, 18:20 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Am Nachmittag kommen diverse Neuigkeiten von der Deutsche EuroShop. Das Immobilienunternehmen meldet unter anderem vorläufige Zahlen für das vergangene Jahr. 2016 hat die Gesellschaft mit einem Umsatzanstieg um 1,1 Prozent auf 205,1 Millionen Euro abgeschlossen. Vor Zinsen und Steuern meldet Deutsche EuroShop einen Gewinn von 178,6 Millionen Euro und damit 1,3 Prozent mehr als im Jahr 2015. Ein Rückgang im Bewertungergebnis verursacht vor Steuern allerdings einen Gewinnrückgang auf 281,5 Millionen Euro von zuvor 394,7 Millionen Euro. „Bereinigt um den Beitrag des Saarpark-Centers lag der FFO mit 2,39 Euro je Aktie ebenfalls über der Prognose von 2,26 bis 2,30 Euro“, so das Unternehmen. Aktionäre sollen eine Dividende von 1,40 Euro je Anteilsschein erhalten.

Zudem meldet Deutsche EuroShop einen Zukauf in Tschechien. Man werde „100 Prozent der Anteile an einer Objektgesellschaft erwerben, die Eigentümerin des Olympia Center in Brünn ist“, so die Gesellschaft. Die Mieteinnahmen für das laufende Jahr werden mit 20,1 Millionen Euro erwartet, die vermietbare Fläche liegt bei rund 85.000 Quadratmetern und die Immobilie wird von über 200 Mietern bei einem Vermietungsstand von ca. 98,5 Prozent genutzt. Das Investitionsvolumen beziffert Deutsche EuroShop auf 382 Millionen Euro. Finanzieren will man den Deal unter anderem durch die Ausgabe von 4,7 Millionen jungen Aktien, die ohne Bezugsrecht der Aktionäre bei institutionellen Investoren platziert werden.“Alexander Otto hat gegenüber der Gesellschaft sein Interesse bekundet, an der Kapitalmaßnahme über eine ihm zuzurechnende Beteiligungsgesellschaft teilzunehmen“, so Deutsche EuroShop weiter.

Die Deutsche EuroShop Aktie notiert im XETRA-Handel bei 38,405 Euro mit 1,68 Prozent im Minus. Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR