Lloyd Fonds: „Ein vernünftiger Ansatz, um Vertrauen zu schaffen“

Torsten Teichert, Vorstand der Lloyd-Fonds AG, sieht das Unternehmen „startklar für das neue Segment“ Scale, das am 1. März den Entry Standard ablöst. Bild und Copyright: Lloyd Fonds.

Torsten Teichert, Vorstand der Lloyd-Fonds AG, sieht das Unternehmen „startklar für das neue Segment“ Scale, das am 1. März den Entry Standard ablöst. Bild und Copyright: Lloyd Fonds.

Nachricht vom 28.02.2017 28.02.2017 (www.4investors.de) - Im Interview mit www.4investors.de begrüßt Torsten Teichert, Vorstand der Lloyd Fonds AG, die Einführung des morgen startenden neuen Handelssegments Scale an der Frankfurter Börse. Kostensteigerungen durch neue Regelungen seien „moderat und zahlen auf Transparenz und Vertrauen ein“, sagt der Manager und hofft auf ein Umfeld, „dem Investoren wieder mehr Vertrauen schenken können“.


www.4investors.de: Die Deutsche Börse AG hat zum 1. März 2017 das neue Marktsegment Scale angekündigt, das den Entry Standard ersetzen wird. Hat sie die Entscheidung der Börse überrascht und können sie diese angesichts der vielen Pleiten im Entry Standard für Aktien und Anleihen nachvollziehen?

Teichert:
Nein, wir waren nicht überrascht. Wir wurden zeitnah von der Börse über diese Neuerung informiert.

www.4investors.de: Kann das neue Segment das Vertrauen in den Kapitalmarkt zurück bringen, das in den letzten Jahren durch den Neuen Markt und den Entry Standard verloren gegangen ist?
 
Teichert:
Es zeigt, dass die Börse mit der Zeit geht. Die Anforderungen an die Unternehmen und die Berichtspflichten tragen einer höheren Transparenz Rechnung und sollen die Emittenten für Anleger vergleichbarer machen. Dies ist ein vernünftiger Ansatz, um Vertrauen zu schaffen. Letztendlich wird man nach ungefähr einen Jahr sehen, wie das neue Segment vom Markt angenommen wird.
 
www.4investors.de: Sind sie mit dem neuen Segment in der vorgeschlagenen Form zufrieden oder hätten sie es anders aufgebaut?

Teichert:
Wir halten es für den richtigen Weg, ein neues transparentes und vergleichbares Segment zu schaffen, dem Investoren wieder mehr Vertrauen schenken können.

www.4investors.de: Wie werden sie als betroffene Gesellschaft nun reagieren – wird es einen Wechsel in das neue Segment mit seinen deutlich umfangreicheren Folgepflichten geben, oder steht der Zwangswechsel in ein niedriger reguliertes Segment bevor?
 
Teichert:
Wir werden zum 1. März in das neue KMU-Segment Scale wechseln.Wir begrüßen, dass die Deutsche Börse mit „Scale“ das Segment an die gestiegenen Bedürfnisse nationaler und internationaler Investoren angepasst hat. Die neuen Anforderungen an Transparenz, Vergleichbarkeit und Qualität sowie die Anpassung an europäische Anforderungen tragen einem modernen Börsensegment Rechnung, in dem sich die Lloyd Fonds AG als profitables Unternehmen gern präsentiert.“

www.4investors.de: Mit welchen zusätzlichen Kosten rechnen sie aufgrund der deutlich erweiterten Pflichten des Handelssegments für die Emittenten, zum Beispiel was Research und Transparenzpflichten angeht?

Teichert:
Die Kostensteigerungen sind moderat und zahlen auf Transparenz und Vertrauen ein.

www.4investors.de: War der Zeitraum seit der Verkündung durch die Deutsche Börse ausreichend, um als Unternehmen die Voraussetzungen für das neue Marktsegment zu erfüllen?

Teichert:
Wir gehen davon aus, dass wir zum 1. März 2017 startklar für das neue Segment sein werden.

www.4investors.de: Eine Neuerung ist, dass die Deutsche Börse ein unabhängiges Research über die Scale notierten Unternehmen in Auftrag geben wird und nicht die Unternehmen selbst Analysten beauftragen. Was halten Sie von dieser Regelung?

Teichert:
Grundsätzlich begrüßen wir unabhängiges Research. Es erhöht die Markttransparenz. Jedem Unternehmen steht es zudem frei, sich zusätzlich beurteilen zu lassen. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Original-News von Lloyd Fonds - DGAP

10.01.2019 - DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Substantielle Ergebnisbeiträge durch zwei erfolgreiche ...
04.12.2018 - DGAP-Adhoc: Lloyd Fonds AG beschließt den Abschluss eines Einbringungsvertrages und einer ...
04.12.2018 - DGAP-News: Lloyd Fonds AG erwirbt mehrheitlich Hamburger Vermögensverwaltung mit 350 Mio. EUR ...
22.11.2018 - DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft gewinnt drei erfahrene Fondsmanager ...
02.10.2018 - Lloyd Fonds AG veröffentlicht Halbjahresabschluss ...
17.09.2018 - DGAP-Adhoc: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Erweiterung des Vorstands der Lloyd Fonds ...
17.09.2018 - DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Erweiterung des Vorstands der Lloyd Fonds ...
17.08.2018 - DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Hauptversammlung 2018 der Lloyd Fonds AG mit breiter ...
16.08.2018 - DGAP-Adhoc: Hauptversammlung 2018 der Lloyd Fonds AG mit breiter Unterstützung für Neuausrichtung ...
02.07.2018 - DGAP-News: Lloyd Fonds AG gibt Veränderungen im Vorstand ...
29.06.2018 - DGAP-Adhoc: Lloyd Fonds AG gibt Veränderungen im Vorstand ...
25.06.2018 - DGAP-Adhoc: Lloyd Fonds AG stellt Maßnahmen zur Neupositionierung sowie Konzernjahresergebnis und ...
25.06.2018 - DGAP-News: Lloyd Fonds AG setzt Neupositionierung fort ...
14.06.2018 - DGAP-Adhoc: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Kapitalerhöhung erfolgreich ...
14.06.2018 - DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Kapitalerhöhung erfolgreich ...
04.06.2018 - DGAP-Adhoc: Lloyd Fonds AG beschließt ...
09.03.2018 - DGAP-Adhoc: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Abschluss einer Investorenvereinbarung mit der DEWB, ...
09.03.2018 - DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Neue Ankeraktionäre unterstützen strategisches ...
27.12.2017 - DGAP-News: Führungswechsel: Klaus M. Pinter wird Alleinvorstand der Lloyd Fonds ...
12.12.2017 - DGAP-Adhoc: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Aufsichtsrat nimmt Verhandlungen über vorzeitiges ...

Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2019 - Senvion: Die Alarmglocken schrillen
22.02.2019 - Volkswagen: Dividende soll klar ansteigen
22.02.2019 - Mutares: Vorstand kauft Aktien
22.02.2019 - eno energy verbessert die Margen
22.02.2019 - Heliad Equity Partners: Erwartungen werden verfehlt
22.02.2019 - Deutsche Rohstoff: Akquisitionen in Übersee
22.02.2019 - Deutsche Industrie REIT erhält neues Geld
22.02.2019 - United Labels: Klares Gewinnplus
22.02.2019 - Baader Bank: Vieles steht auf dem Prüfstand
22.02.2019 - Borussia Dortmund: Deutliches Plus bei den Fernsehgeldern


Chartanalysen

22.02.2019 - Mologen Aktie: Traders Paradise!
22.02.2019 - Epigenomics Aktie: Kommt hier Kursphantasie auf?
22.02.2019 - Schaeffler Aktie: Die Hoffnungen schwinden
22.02.2019 - Adyen Aktie: War es das mit der Party?
21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?


Analystenschätzungen

22.02.2019 - Deutsche Telekom: Weitere Stimmen zu den Zahlen
22.02.2019 - Deutsche Telekom: Kursziel mit einem Minus
22.02.2019 - Henkel: Schwieriges Umfeld
22.02.2019 - NFON: Kaufen nach der Ankündigung
22.02.2019 - Fuchs Petrolub: Prognose kommt nicht gut an
22.02.2019 - Krones: Gewinnprognose wird gekürzt
22.02.2019 - Adyen: Hohe Ansprüche an den Wirecard-Konkurrenten
21.02.2019 - Deutsche Telekom: Klare Kaufempfehlungen
21.02.2019 - ElringKlinger: Kursziel steht klar unter Druck
21.02.2019 - Lufthansa: Positive Einstellung


Kolumnen

22.02.2019 - DAX: Konsolidierung zum Wochenschluss - BIP & ifo im Fokus - Donner & Reuschel Kolumne
22.02.2019 - Keine Rezession im Euroraum erwartet - Commerzbank Kolumne
22.02.2019 - Die Details zum deutschen BIP - VP Bank Kolumne
22.02.2019 - EUR/USD: Bären weiter im Vorteil - UBS Kolumne
22.02.2019 - DAX: Die nächste Weichenstellung - UBS Kolumne
21.02.2019 - Adidas Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS Kolumne
21.02.2019 - DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.02.2019 - DAX: Fokus auf 11.570 - bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR