Covestro: Ausblick erleichtert Verkauf

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

21.02.2017, 10:01 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der Nord LB stufen die Aktien von Covestro ab. Bisher gab es für den Titel eine Halteempfehlung. Das Kursziel für die Aktien von Covestro lag bei 48,00 Euro. In der heutigen Studie sprechen die Experten eine Verkaufsempfehlung für die Aktien von Covestro aus. Das neue Kursziel für den Titel sehen sie bei 59,00 Euro.

2016 war ein Jahr der Rekorde für Covestro. Der Umsatz ging jedoch um 1,5 Prozent auf 11,9 Milliarden Euro zurück. Das bereinigte EBITDA legt um 23 Prozent auf 2,01 Milliarden Euro zu. Der Gewinn erhöht sich von 343 Millionen Euro auf 795 Millionen Euro. Die Dividende soll von 0,70 Euro auf 1,35 Euro ansteigen. Damit werden die Erwartungen übertroffen. Der Ausblick auf 2017 ist jedoch verhalten. So soll das EBITDA auf oder über dem Niveau von 2016 liegen. Wichtig wird sein, wie die Mitbewerber im zweiten Halbjahr die Kapazitätsprobleme lösen werden.

Nach diesem Ausblick ist es zu Gewinnmitnahmen gekommen. Dieser Trend könnte sich zunächst fortsetzen. Auch Großaktionär Bayer will sich von weiteren Aktien trennen und seinen Anteil letztlich von 64 Prozent auf Null zurückfahren.

Die Aktie von Covestro gewinnt am Morgen 0,7 Prozent auf 69,49 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Covestro



Nachrichten und Informationen zur Covestro-Aktie



All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR