Fuchs Petrolub hebt die Dividende und peilt weitere Rekordzahlen an


Nachricht vom 16.02.2017 16.02.2017 (www.4investors.de) - Die MDAX-notierte Fuchs Petrolub hat am Donnerstag vorläufige Zahlen für das Jahr 2016 vorgelegt. Konzernangaben zufolge ist der Umsatz um etwa 9 Prozent auf rund 2,3 Milliarden Euro und damit auf eine neue Bestmarke gestiegen. Der Mannheimer Konzern meldet zudem Rekordgewinne: Beim Schmierstoffhersteller ist der operative Gewinn von 342 Millionen Euro auf 371 Millionen Euro vor Zinsen und Steuern geklettert. Je Fuchs Petrolub Vorzugsaktie klettert der Gewinn von 1,70 Euro auf 1,87 Euro. „Der Freie Cashflow vor Akquisitionen beträgt 205 Millionen Euro und liegt damit über den Erwartungen“, so der Konzern.

Für 2016 will Fuchs Petrolub eine Dividende von 0,89 Euro je Vorzugsaktie und von 0,88 Euro je Stammaktie ausschütten und damit eine höhere Dividende als zuvor zahlen. Für 2017 stellt der Konzern nicht näher bezifferte Zuwächse bei Umsatz und Gewinn in Aussicht.

Die MDAX-notierte Vorzugsaktie von Fuchs Petrolub notiert im Handel am Donnerstagvormittag bei 43,55 Euro leicht im Minus. Die komplette heutige News des Unternehmens: hier klicken. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR