4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Nikkei 225 - Aktienindex

BIP Japan: Entschleunigung zum Jahresausklang - Nord LB Kolumne

Bild und Copyright: Songquan Deng / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Songquan Deng / shutterstock.com.

13.02.2017, 11:30 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Das japanische Wirtschaftswachstum hat sich im letzten Quartal weniger dynamisch entwickelt, als von uns erwartet. Bei einem Expansionstempo von nur 0,2% Q/Q ist – trotz eines annualisierten Wachstums von immerhin 1,0% – von einer Enttäuschung sprechen. Aus unserer Sicht blieb vor allem der private Konsum hinter den Erwartungen zurück. Dieser erwies sich über das Jahr bislang als relativ robust, lieferte nun zum Jahresende keinen Wachstumsbeitrag. Das steht leicht im Widerspruch zu einem stark gewachsenen Importvolumen (+1,3% Q/Q), was eigentlich einen höheren Binnenkonsum indiziert. Die Vorratsveränderungen lieferten ebenfalls einen negativen Beitrag.

Sehr positiv entwickelten sich die Exporte. Die Außenwirtschaft trug insgesamt ungefähr zur Hälfte zum Wachstum im IV. Quartal bei. Allerdings zeigt genau dies das Risiko, vor dem die japanische Volkswirtschaft steht. Sollte es durch den neuen amerikanischen Präsidenten zu handelspolitischen Auseinandersetzungen kommen und sei es „nur“ mit China, wird dies ein hohes Risiko für Japan darstellen. Insbesondere, wenn der private Konsum nicht wieder auf die Beine kommen sollte. Der japanische Premierminister gab sich bei seinem Besuch in den Vereinigten Staaten zwar Mühe, die wirtschaftliche Zusammenarbeit zu pflegen. Es ist aber klar, wie schnell sich dies bei der Unberechenbarkeit von Donald Trump ändern kann.

Momentan sind wir allerdings positiv gestimmt, dass zumindest der Jahresauftakt 2017 gelingt. Die Belebung der globalen Konjunktur wird der Exportwirtschaft unter die Arme greifen. Der Yen ist nach wie vor günstig, das hilft ebenso. Die Stimmung beim japanischen Verbraucher sollte sich dann auch verbessern, der Konsum sich entsprechend wieder beleben.

Die Märkte reagierten relativ gefasst auf die heute präsentierten Zahlen. Der Yen wertete zum US Dollar leicht ab und der Aktienmarkt legte trotz der Enttäuschung zu.

Fazit: Die japanische Wirtschaft wächst zum Jahresausklang weniger stark als erwartet. Während die Exporte so gut liefen wie lange nicht, bremst aktuell der private Konsum. Einerseits macht die bessere globale Konjunkturlage zwar Hoffnung, die Abhängigkeit vom Außenhandel stellt aber in der Amtszeit vom aktuellen US-Präsidenten ein nicht unerhebliches Risiko dar. Daher sollte die Entwicklung der Binnennachfrage mit Argusaugen beobachtet werden. Für den Start in 2017 sind wir aber aktuell noch sehr zuversichtlich.

Auf einem Blick - Chart und News: Nikkei 225 - Aktienindex

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Nikkei 225 - Aktienindex-Aktie

01.10.2019 - Japans Tankan-Umfrage: Schwach, aber nicht ganz so schwach wie befürchtet! - Nord LB Kolumne
18.09.2019 - Japan: Börse weist seit 2019 weiter eine Underperformance auf - Commerzbank Kolumne
30.07.2019 - Bank of Japan: Der Yen und das FOMC rücken in den Fokus - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.12.2018 - Nikkei 225-Index erreicht neues Jahrestief - Commerzbank Kolumne
29.11.2018 - Nikkei 225-Index kann sich den Turbulenzen nicht entziehen - Commerzbank Kolumne
16.05.2018 - BIP Japan: Erstes negatives Quartal seit 2 Jahren - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
11.01.2018 - Japanische Börse startet gut ins neue Börsenjahr 2018 - Commerzbank Kolumne
02.10.2017 - Japan – Tankan: Fast nicht mehr zu (s)toppen! - Nord LB Kolumne
14.08.2017 - Japan: Boom-bastische Zahlen, aber hält der Schwung? - Nord LB Kolumne
20.07.2017 - Bank of Japan: Inflationsziel verschoben - schon wieder! - Nord LB Kolumne
07.07.2017 - Japan – Yen: BoJ macht Ernst mit Zinsstruktursteuerung, Yen wertet deutlich ab - Nord LB Kolumne
18.05.2017 - Japan: Wirtschaft läuft auf Hochtouren - Nord LB Kolumne
20.02.2017 - Japan: Importbelebung drückt auf Handelsbilanzsaldo - Nord LB Kolumne
14.12.2016 - Japan – Tankan: Stimmung im verarbeitenden Sektor besser - Nord LB Kolumne
21.11.2016 - Nord LB – Außenhandel Japan: Wenig berauschender Oktober
14.11.2016 - Nord LB – BIP Japan: Boom-bastisch? Trump als Risiko
15.08.2016 - Nord LB – BIP Japan: Nullnummer!