Gazprom Aktie: Kommt die Hausse zurück? - Chartanalyse

10.02.2017, 08:58 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Lisa-Lisa / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Lisa-Lisa / shutterstock.com.

Die Gazprom Aktie konnte sich bisher nicht aus der Konsolidierungstendenz befreien, die bisher den Jahresverlauf 2017 prägt. Zuvor war die Rohstoffaktie in einer Haussebewegung auf 5,06 Euro geklettert, die am 3. Januar erreicht wurde. Hier geriet der Aktienkurs des russischen Gas- und Ölförderers aber wieder unter Druck, gestern wurde bei 4,444 Euro ein neues Konsolidierungstief markiert. Mit dem Kursrückgang trifft der Gazprom Aktienkurs nun aber auf eine breite Unterstützungszone. Aktuelle Indikationen am Freitagmorgen liegen für die Rohstoffaktie um 4,50/4,54 Euro, nachdem gestern im XETRA-Handel der Schlusskurs bei 4,49 Euro (-1,1 Prozent) notiert wurde.

Besagte Unterstützungszone erstreckt sich unterhalb von 4,42/4,45 Euro – hier prallte die Gazprom Aktie gestern nach oben ab. Der Bereich wird ergänzt durch nicht weit entfernte Unterstützungen unter anderem um 4,30/4,35 Euro und oberhalb von 4,22 Euro. Aktuell kommt zudem das untere Ende des Bollinger-Bandes bei knapp 4,43 Euro hinzu, das zwar fallende Tendenz aufweist, dennoch kurzfristig zusätzliche Stabilität verleiht. Ein Rebreak über Hürden im Raum zwischen der Zone unterhalb von 4,58 Euro und 4,63/4,67 Euro könnt dagegen den Trend bei der Gazprom Aktie wieder nach oben drehen.

Auf einem Blick - Chart und News: Gazprom

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR