Lufthansa Aktie: Für Jubel ist es zu früh - Chartanalyse

Bild und Copyright: Lufthansa.

Bild und Copyright: Lufthansa.

09.02.2017, 08:42 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Es war ein Etappensieg für die Bullen bei der Lufthansa Aktie, der den gestrigen Handel prägte. Der Aktienkurs des Unternehmens kletterte im XETRA-Handel bis auf 12,59 Euro und beendete den Tag bei 12,45 Euro mit 3,28 Prozent im Plus. Zwar sind die deutlichen Abschläge vom Tageshoch ein Wermutstropfen für den DAX-Titel, zumal diese sich mit aktuellen Indikationen bei 12,44/12,48 Euro am Donnerstagmorgen bestätigen. Doch es dominiert die Bestätigung eines breiten charttechnischen Unterstützungsclusters, der sich im Kursverlauf der Lufthansa Aktie um die Marke von 12 Euro erstreckt.

Untere Ausläufer dieses Supportbereichs, der nicht aus den Augen verloren werden sollte, reichen bis auf 11,85 Euro. Die Kernmarke dagegen sollte sich bei 12,01/12,06 Euro erstrecken – aus dieser Zone prallte die Lufthansa Aktie nach oben ab, nachdem es zuvor zu Kursverlusten von 12,975 Euro auf 12,045 Euro gekommen war. Unverändert gilt damit unser letztes Fazit: Bleibt der Unterstützungsbereich um die Marke von 12 Euro stabil, könnten die Chancen der Lufthansa Aktie auf neue Kaufsignale an der charttechnischen Hürde zwischen 12,90/13,00 Euro und 13,20 Euro steigen. Hier war der DAX-notierte Titel zuletzt mehrfach nach unten abgeprallt. Neue Verkaufssignale an den genannten Unterstützungen dagegen könnten den Aktienkurs der Luftfahrtgesellschaft in Richtung 11,02/11,24 Euro fallen lassen.

Auf einem Blick - Chart und News: Lufthansa

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Lufthansa-Aktie