Lotto24: Jackpot bringt Geschäft auf Touren

10.01.2017, 17:08 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Vorläufigen Zahlen zufolge ist bei Lotto24 das Transaktionsvolumen im vierten Quartal des vergangenen Jahres von 35,3 Millionen Euro auf 59 Millionen Euro gestiegen. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben von einer „weiterhin sehr vorteilhaften Jackpot-Entwicklung - insbesondere bei der Lotterie EuroJackpot“ profitiert. Der Umsatz des vierten Quartals sei von 3,6 Millionen Euro auf 6,9 Millionen Euro geklettert, so Lotto24. Für das Gesamtjahr 2016 melden die Norddeutschen einen Umsatzanstieg von 13,5 Millionen Euro auf 22,6 Millionen Euro.

Die Verluste bei Lotto24 haben sich im vergangenen Jahr reduziert. Operativ sinkt das Minus von 13,4 Millionen Euro auf 3,9 Millionen Euro, unter dem Strich von 10,8 Millionen Euro auf 2,3 Millionen Euro.

Im laufenden Jahr will die Gesellschaft das Transaktionsvolumen zwischen 15 Prozent und 20 Prozent erhöhen. „In Abhängigkeit von den Rahmenbedingungen insbesondere der Jackpot-Entwicklung - und den Marketinginvestitionen zur Neukundengewinnung wird das EBIT die Gewinnschwelle (Break-Even) voraussichtlich leicht überschreiten; das Periodenergebnis wird klar über der Gewinnschwelle liegen“, so Lotto24 am Dienstag.

Der Aktienkurs des Unternehmens notiert am Dienstagnachmittag bei 7,85 Euro mit 1,42 Prozent im Plus. Die komplette heutige News des Unternehmens: hier klicken.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR