Hochtief: Neubauten in München und Duisburg

27.12.2016, 10:33 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Hochtief hat neue Aufträge aus Nordrhein-Westfalen und aus Bayern erhalten. In München soll der Konzern ein 24stöckiges Hotel- und Hostelgebäude bauen. Das Hochhaus soll auf dem früheren Pfanni-Gelände beim Ostbahnhof entstehen. Auftraggeber ist Otec, angemietet werden wird das Objekt von der australischen Hotelgruppe Adina. Im Frühjahr 2020 soll alles fertig sein.

Das neue Gebäude des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW wird in Duisburg von Hochtief errichtet werden. Es handelt sich um ein fünfstöckiges Bürogebäude sowie um ein sechsstöckiges Laborgebäude. Gebaut wird in der Nähe des Hauptbahnhofs von Duisburg. Die Fertigstellung soll im November 2018 erfolgen.

Die beiden Aufträge haben einen Wert von mehr als 100 Millionen Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Hochtief

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“


Nachrichten und Informationen zur Hochtief-Aktie