BHP Billiton: Sorgt die OPEC für neue Impulse?

29.11.2016, 11:34 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von BHP Billiton. Das Kursziel für den Rohstoffkonzern sehen die Experten bei 1.400,00 GBp, bisher stand es bei 1.250,00 GBp.

Auf der Hauptversammlung bestätigt BHP die Ziele für das laufende Geschäftsjahr. Es soll einen Produktionsanstieg um bis zu 4 Prozent geben. Die Investitionen sollen bei 5,4 Milliarden Dollar liegen. Die Ausschüttungsquote beträgt mindestens 50 Prozent. Da die Rohstoffpreise ansteigen, erhöhen die Analysten ihre Gewinnerwartungen. Sie rechnen für 2016/2017 mit einem bereinigten Gewinn je Aktie von 0,93 Dollar (alt: 0,65 Dollar). Für das kommende Geschäftsjahr steigt die Prognose von 0,74 Dollar auf 0,99 Dollar.

Das kommende Treffen der OPEC-Minister könnte für neue Impulse sorgen. BHP ist auch im Öl- und Gasgeschäft aktiv.

Auf einem Blick - Chart und News: BHP Billiton