Sto Aktie bricht ein: Gewinnwarnung


16.11.2016 14:20 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Sto laufen die Geschäfte schlechter als erwartet, was den Konzern zu einer Gewinnwarnung zwingt. Der Umsatz wird nach Angaben der Gesellschaft nun auf Vorjahresniveau erwartet – bisher peilte das Unternehmen einen 5-prozentigen Zuwachs an. Wesentlich deutlicher senkt Sto die Ergebnisprognosen, unter anderem für den Gewinn vor Zinsen und Steuern. Dieser solle nur noch zwischen 52 Millionen Euro und 62 Millionen Euro liegen statt der bisher erwarteten 80 Millionen Euro bis 90 Millionen Euro.

„Allerdings sind die Witterungseinflüsse schwer abschätzbar und haben einen großen Einfluss auf die Umsatz- und Ertragsentwicklung der Gesellschaft“, heißt es von Seiten der Gesellschaft. Vorläufigen Zahlen zufolge seien in den ersten neun Monaten des Jahres 943 Millionen Euro umgesetzt worden, was deutlich unter den Erwartungen liege. „Auch im Monat Oktober lag die Umsatzentwicklung nach vorläufigen Berechnungen überraschend sowohl unter den ursprünglichen Erwartungen als auch dem entsprechenden Vorjahresniveau“, so Sto.

Die Vorzugsaktie des Unternehmens liegt aktuell mit "/image/pfeil-unten.png" alt="Aktienkursverluste" title="Aktienkursverluste" class="pfeile" /> 11,56 Prozent im Minus bei 94,45 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Sto VZ

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

DFV-Vorstandschef und Gründer Stefan Knoll im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.DFV: „Wahre Stärke des Unternehmens wird noch nicht erkannt“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Sto VZ

16.04.2020 - Sto: Nissen bleibt
08.01.2020 - Sto trennt sich vom Geschäftsbereich Natursteine
27.09.2019 - Sto geht neue Beteiligung ein
18.12.2018 - Sto übernimmt Liaver ab 2019
20.04.2018 - Sto: Vertrag wird verlängert
19.04.2018 - Sto: Sonderbonus steigt deutlich an
30.03.2018 - Sto: Höhere Ausschüttung
17.11.2017 - Sto bestätigt Ausblick auf 2017
19.05.2017 - Sto bestätigt Prognosen trotz des schlechten April-Wetters
16.12.2016 - Sto: Übergangsjahr voraus
18.11.2016 - Sto: Entwicklung schwächer als erwartet
13.09.2016 - Sto: Weiter mit Kaufempfehlung
31.08.2016 - Sto peilt bis zu 90 Millionen Euro operativen Gewinn an
01.07.2016 - Sto: Übernahme in Skandinavien
22.04.2016 - STO: Personalien im Vorstand
30.03.2016 - Sto macht Dividendenvorschlag
18.03.2016 - Sto erreicht reduzierte Schätzungen für 2015
05.01.2016 - Sto: Mehrheit gesichert
19.11.2015 - Sto: Schwaches Deutschland-Geschäft
03.11.2015 - Sto: Potenzial trotz Warnung

DGAP-News dieses Unternehmens

14.05.2020 - DGAP-News: Sto profitiert im ersten Quartal 2020 von guten Witterungsbedingungen und ...
27.04.2020 - DGAP-News: Sto-Konzern setzt Wachstum im Geschäftsjahr 2019 fort: Erstkonsolidierungs- und ...
16.04.2020 - DGAP-News: Sto SE & Co. KGaA: Aufsichtsrat der STO Management SE beschließt Verlängerung des ...
27.03.2020 - DGAP-News: Sto SE & Co. KGaA: Konzernumsatz erhöht sich 2019 nach vorläufigen Zahlen um 4,9 % ...
08.01.2020 - DGAP-News: Sto SE & Co. KGaA veräußert Natursteinaktivitäten der Tochtergesellschaft ...
19.11.2019 - DGAP-News: ? Konzern-Umsatz der Sto SE & Co. KGaA steigt bis Ende September 2019 um 5,8 % auf ...
27.09.2019 - DGAP-News: Sto übernimmt 50,1 % an der VIACOR Polymer GmbH in ...
30.08.2019 - DGAP-News: Sto SE & Co. KGaA: Konzern-Umsatz steigt im ersten Halbjahr 2019 um 6,5 % auf 665,1 ...
01.08.2019 - DGAP-News: Sto SE & Co. KGaA erwirbt Unitex Australia Pty ...
15.05.2019 - DGAP-News: Sto SE & Co. KGaA: Konzernumsatz erhöht sich im ersten Quartal 2019 um 19,7 % auf ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.