Bechtle erhöht Erwartungen für die Gewinnspanne

Bild und Copyright: Bechtle.

Bild und Copyright: Bechtle.

11.11.2016, 09:55 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der IT-Konzern Bechtle meldet für die ersten neun Monate des laufenden Jahres einen Umsatzanstieg von 1,99 Milliarden Euro auf 2,16 Milliarden Euro. Vor Zinsen und Steuern hat das TecDAX-notierte Unternehmen den Überschuss von 82,4 Millionen Euro auf 94,4 Millionen Euro steigern können. Unter dem Strich weist Bechtle je Aktie einen Neunmonatsgewinn von 3,22 Euro aus nach 2,77 Euro im Vorjahreszeitraum. Auf das dritte Quartal entfällt ein Umsatz von 0,73 Milliarden Euro sowie ein operativer Gewinn von 35,2 Millionen Euro und ein Gewinn je Bechtle Aktie von 1,23 Euro.

Die Zahlen liegen zwar über den Vorjahreswerten, das Wachstum ist aber prozentual geringer als im Neunmonatszeitraum. Dennoch entwickeln sich die Zahlen laut Bechtle besser als erwartet. „Wir sind mit dem Geschäftsverlauf im dritten Quartal sehr zufrieden. Beide Segmente haben im In- und Ausland zum Konzernwachstum beigetragen, was uns auch für das Gesamtjahr zuversichtlich stimmt“, sagt Konzernchef Thomas Olemotz am Freitag zum Verlauf. Vor Steuern erwartet die Gesellschaft nun statt einer konstanten Marge einen leichten Anstieg der Gewinnspanne. Das Ziel einer deutlichen Umsatz- und Ergebnissteigerung für das Gesamtjahr wird bestätigt.

Die Bechtle Aktie notiert am Freitagvormittag bei 93,13 Euro mit 1,1 Prozent im Plus. Die komplette Mitteilung des Unternehmens: hier klicken.

Auf einem Blick - Chart und News: Bechtle



Nachrichten und Informationen zur Bechtle-Aktie



All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR