Merck: Eine Viertelmilliarde für China

04.11.2016, 10:37 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der DAX-notierte Merck-Konzern stockt seine Investitionen am chinesischen Standort Nantong auf. Das Unternehmen hat hier 170 Millionen Euro für den Aufbau einer Pharmaproduktion investiert, die nun eingeweiht wurde und Mitte des kommenden Jahres erste Arzneimittel ausliefern soll. Zugleich hat Merck angekündigt, weitere 80 Millionen Euro in ein Life Science Center in der Nähe des Pharmabetriebs in Nantong investieren zu wollen. Hier sollen „hochreine anorganische Salze, Produkte für Zellkulturmedien sowie Fertigkulturen hergestellt werden“, so die Gesellschaft.

Die Merck Aktie notiert am Freitagvormittag bei 90,72 Euro mit 1,74 Prozent im Minus.

Auf einem Blick - Chart und News: Merck KgaA



Nachrichten und Informationen zur Merck KgaA-Aktie