Adidas: Rekordkurs im Olympiajahr – Aktie verliert

Bild und Copyright: Adidas.

Bild und Copyright: Adidas.

03.11.2016, 10:25 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Sportartikelhersteller Adidas meldet für das dritte Quartal des laufenden Jahres einen Umsatzanstieg von 4,76 Milliarden Euro auf 5,41 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis für das Quartal, in dem in Rio de Janeiro die Olympischen Spiele stattfanden, wird mit 563 Millionen Euro beziffert nach 505 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. In den fortgeführten Bereichen des Geschäftes hat Adidas den Quartalsgewinn von 337 Millionen Euro auf 387 Millionen Euro gesteigert, je Adidas Aktie klettert dieser von 1,67 Euro auf 1,93 Euro unter dem Strich.

Die Prognose wird bestätigt, die Herzogenauracher erwarten Rekordzahlen: „Der Konzern erwartet, dass der Konzernumsatz im Jahr 2016 währungsbereinigt im hohen Zehnprozentbereich wachsen wird“, so Adidas zum Ausblick. Der Gewinn in den fortgeführten Bereichen soll zwischen 0,975 Milliarden Euro und 1,0 Milliarden Euro liegen, kündigt der DAX-notierte Konzern zudem an.

Die Adidas Aktie notiert am Donnerstagvormittag bei 139,65 Euro mit 4,71 Prozent im Minus.

Auf einem Blick - Chart und News: Adidas

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Adidas-Aktie