Telekom Aktie: Winken nach den US-News neue Kaufsignale? - Chartanalyse

Bild und Copyright: Deutsche Telekom.

Bild und Copyright: Deutsche Telekom.

25.10.2016, 10:58 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach den guten Zahlen im US-Mobilfunkgeschäft kann die Aktie der Deutschen Telekom am Dienstag weitere Gewinne einfahren. Am Vormittag liegt der Aktienkurs des Bonner Konzerns bei 15,175 Euro mit 3,34 Prozent im Plus und nur knapp unter dem bisherigen Tageshoch, das bei 15,22 Euro notiert ist. Seit dem 13. Oktober konnte sich die Telekom Aktie vom Rutsch auf 14,06 Euro spürbar erholen. Mit dem Anstieg kommen nun allerdings wieder charttechnische Hürden in den Blick.

Die Hindernisse stehen bereits im Blickpunkt. Erste Hürden bei 15,21/15,24 Euro wurden vom Aktienkurs der Deutschen Telekom erreicht, aber bisher nicht überwunden. Nicht weit darüber sind unterhalb von 15,41/15,44 Euro und vor allem um 15,60/15,80 Euro weitere Hinderniszonen zu sehen, bevor der Blick in Richtung Jahrestopzone bei 15,97/16,06 Euro gehen könnte. Ohne neue Kaufsignale könnte die Aufwärtsbewegung bei der Telekom Aktie aber schnell wieder in sich zusammen brechen. Dann wären die Bereiche bei 14,25/14,38 Euro oder auch das letzte Verlaufstief mögliche Kursziele.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Telekom

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Deutsche Telekom-Aktie